Summ, Bienchen, summ: Meine schönsten Kinderlieder

Kathrin für Kinder 5 Kommentare

Werbelinks
Mit einem * gekennzeichnete Links sind Amazon Affiliate Links.

Das farbenfrohe Pappbilderbuch Summ, Bienchen, summ* vom Ravensburger Verlag enthält eine lustig bebilderte Sammlung altbekannter und neuer Kinderlieder. Diese singe ich unserem Mädchen (23 Monate) schon seit über einem Jahr vor und ihre Begeisterung scheint mit jedem Tag zu wachsen. Unermüdlich schaut sie sich die detailreichen Illustrationen an und verlangt nach „mehr“, sobald ich aufhöre zu singen.

Zu jedem Lied gibt es nicht nur ein hübsches Bild, sondern auch Noten. Wer seinen Singsang also instrumental begleiten möchte, kann das mithilfe des Büchleins unverzüglich machen.

Das Buch ist ideal für Kinderhände, da die Seiten aus dicker Pappe bestehen und der Einband gummiert ist. Das Umblättern gelingt somit schon den kleinsten Lesern.

Für mich war das Buch eine große Hilfe, da ich mich nur vage an die Texte der meisten Kinderlieder erinnern konnte. Es dient mir außerdem als Gedankenstütze, wenn mir nicht auf Anhieb einfällt, was ich unserem Mädchen vorsingen soll.

Sie ist total fasziniert von diesem Buch – sie greift es immer wieder zielgerichtet aus ihrem prall gefüllten Bücherregal heraus. Da mir jedes ihrer Lieblingsbücher gefällt und der Kaufpreis außerdem nur 4,95 €  beträgt, muss ich „Summ, Bienchen, summ“ einfach empfehlen.

Inhaltsverzeichnis

Alle Vögel sind schon da
Der Kuckuck und der Esel
Summ, summ, summ
Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann
Bruder Jakob
Hänsel und Gretel
Dornröschen
Ein Männlein steht im Walde
Ich geh mit meiner Laterne
Laterne, Laterne, Sonne Mond und Sterne
Backe, backe Kuchen
Schneeflöckchen, Weißröckchen

Kaufen könnt ihr es hier:
Summ, Bienchen, summ: Meine schönsten Kinderlieder*

 

Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel