Gefüllte Paprikaschoten mit Linsen

Kathrin Rezepte 1 Kommentar

Ich stecke mitten in meinem Stoffwechselprogramm und weil dieses nur bestimmte Nahrungsmittel für mich vorsieht (mittags und abends viel Gemüse und wenig Kohlenhydrate) bin ich gezwungen, für mich passende, sättigende und schmackhafte Gerichte wie diese gefüllten Paprikaschoten mit Linsen zu kreieren.

Linsen

Gefüllte Paprikaschoten mit Linsen und Gurken-Eisberg-Salat.

Ich mochte gefüllte Paprikaschoten nie, weil mir die sonst übliche Reis-Hackfleisch-Füllung zu matschig war und meine Eltern das Gemüse zu dunkel für meinen Geschmack anbrieten. Aber das fleischlose Rezept, das ich euch heute vorstelle, ist direkt in meine „Lieblingsgerichte-Sammlung“ gewandert und wer Paprika und Linsen mag, sollte es unbedingt ausprobieren.

Zutaten

  • 3 große Paprikaschoten
    (Ich nehme 2 Paprikaschoten und bereite mir aus den restlichen Linsen abends einen warmen Salat zu.)
  • 1 große Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 200 g Tellerlinsen
  • 100 g rote Linsen
  • 300-400 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL milder Aivar (oder Tomatenmark))
  • 2 EL Ziegenfrischkäse (oder „normalen“ Frischkäse)
  • Ghee (oder anderes Fett/ Öl) zum Anbraten
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Zunächst die braunen Linsen über Nacht in Wasser einweichen lassen, um die Kochzeit zu verkürzen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  3. In einer beschichteten Pfanne etwas Ghee erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Linsen und den Knoblauch dazu geben und so viel Gemüsebrühe hinein schütten, bis die Linsen mit Flüssigkeit bedeckt sind.
  4. Das Ganze abgedeckt etwa 10-15 Minuten (bis die Linsen gar sind) köcheln lassen. Dabei regelmäßig umrühren und bei Bedarf etwas Gemüsebrühe nachschütten. Es sollte genug Flüssigkeit in der Pfanne sein, damit die Linsen nicht anbraten, aber bitte nur so viel Wasser verwenden, dass am Ende alles verkocht ist.
  5. Sind die Linsen weich, Aivar und Frischkäse dazu geben. Alles umrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und in die halbierten Paprikaschoten füllen.
  6. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen, die Paprika auf einem Blech platziert hineinschieben und etwa 30 Minuten lang schmoren lassen. Nach dieser Zeit ist die Paprika noch bissfest – nicht verbrutzelt – und schmeckt herrlich lecker.
Info
„Linsen verfügen über einen hohen Eiweiss- und Ballaststoffanteil und enthalten zudem viele komplexe Kohlenhydrate. Aufgrund des hohen Ballaststoffgehalts haben Linsen einen niedrigen glykämischen Index (GLYX).

Das bedeutet, dass sie den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen und daher auch nur eine geringe Insulinausschüttung bewirken. Die Ballaststoffe sorgen zudem für eine lang anhaltende Sättigung, eine gute Verdauung und sie unterstützen das Immunsystem, indem sie Giftstoffe aus dem Darm aufnehmen und ausscheiden.“ (siehe „Was macht Linsen so wertvoll?„)

Ich esse zu den gefüllten Paprikaschoten am liebsten einen Salat. Auf dem Bild unten ist es ein Feldsalat mit frischem Mais (im Ofen gegart), Kürbiskernen und Schafskäse (Feta). Wer mehr Kohlenhydrate benötigt, kann Reis dazu servieren.

gefuellte-paprika

Guten Appetit
Eure Kathrin

Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel
  • sunshine

    Danke Kathrin, das klingt echt lecker! Wird morgen direkt ausprobiert;-)