Wir wissen, was es wird!

Kathrin Familie 55 Kommentare

Die Theorie meines Arztes lautete, dass unterschiedliche Symptome in der Schwangerschaft auf verschiedene Geschlechter hinweisen. Einerseits zeigten eure zahlreichen Facebook-Kommentare, dass die Praxis oft anders aussieht. Andererseits kann ich diese Theorie nun selbst widerlegen.

Mir war bis etwa zur zehnten Schwangerschaftswoche übel. Eine völlig neue Erfahrung. So dachte ich jedenfalls, da ich glaubte bei unserem Mädchen keine verspürt zu haben. Die Tagebucheinträge aus der ersten Schwangerschaft lauten allerdings in der 12. Woche: „Ich habe keine Übelkeit mehr.“

Wie konnte ich so etwas vergessen? Muss an dem nahtlosen Übergang von Schwangerschafts- zu Still- zu Schwangerschaftsdemenz liegen. Und aktuell bin ich ja von Still- und Schwangerschaftsdemenz betroffen. Na so was.

Jedenfalls verlaufen beide Schwangerschaften bislang identisch. Anfängliche Übelkeit, juckende und trockene Haut, Müdigkeit und seltsame Hautveränderungen am Dekoltee. Die Gewichtszunahme ist ähnlich und sogar der Bauchumfang ist jetzt in der 18. Woche mit 82 cm gleich. Es müsste demnach ein Mädchen werden.

Die Ultraschalluntersuchung zeigte jedoch mehr als deutlich einen Penis. Da hat sich also still und heimlich ein Junge eingeschlichen und ich glaubte zu wissen, dass es aufgrund des ähnlichen Schwangerschaftsverlaufes ein Mädchen werden würde. Dieser Glaube wurde zum Gefühl und jetzt wurde ich völlig unerwartet mit dem Gegenteil konfrontiert.

Da ich mich über ein zweites Mädchen gefreut hätte und mich auch schon darauf eingeschossen hatte (blöd ich weiß), heißt es nun umstellen. Aber ich hab ja noch 22 Wochen Zeit, um mich mental auf einen Knaben vorzubereiten. Ob er wie Thomas aussehen wird?

Das heißt gleichzeitig, dass ich in Kürze unsere Klamottenkisten ausmisten muss. Obwohl ich nie explizit nach rosa Mädchenkleidung Ausschau hielt, besitzen wir kaum neutrale Sachen. Selbst die blauen, grünen oder grauen Stücke sind anhand des Schnittes deutlich als Mädchenkleidung zu identifizieren. Naja, so haben wir wenigstens bald wieder etwas Platz in unserer Abstellkammer.

Die größte Sorge gilt nun der Namensfindung. Ich habe den Eindruck, dass es mehr hübsche/ gut klingende Mädchennamen als Jungennamen gibt. Um mir die Suche zu erleichtern, spanne ich euch an dieser Stelle einfach ein. Fallen euch Jungennamen ein, die gut zu unserem Nachnamen (Szabó) passen?

Bin jetzt schon gespannt auf eure Vorschläge und bedanke mich herzlichst!
Eure Kathrin

 

 

Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel
  • Lena

    Glückwünsche zum Outing! Ist doch schön, dann habt ihr beides. Ich fände Hendrik oder Henry (so heißt mein jüngster) sehr schön und passt auch zu eurem Nachnamen :)
    Oder Samuel 😉

    • Anonymous

      Samuel fiel mir auch als erstes ein! :-) Oder Julian.

    • Sehr schöne Namen!

    • Dankeschön Lena!

    • Viktoria

      Wie lustig! Ich habe auch als erstes an Samuel gedacht!

  • Manu

    Oh wie schön! Egal was es ist, es ist immer schön und die Umstellung wird Dir sicher nicht schwer fallen. Was die Namenswahl angeht gebe ich Dir recht. Ich habe ein Mädchen und zwei Jungen, die Jungennamen sind mir deutlich schwerer gefallen (oder eher, uns).
    Ich finde den Namen Piet sehr schön. Meine beiden Jungs heissen Simon und Levi, bei Levi haben wir uns dann auch erst nach der Geburt entschieden. Aber Piet ist ein Name der letztens an mir vorbeilief und mir gefiel. :-)
    Viel Erfolg bei der Namenswahl und eine schöne Schwangerschaft noch! :-)

    Liebe Grüße
    Manu

    • Carola

      hihi… mein sohn heißt piet und wir lieben diesen namen auch sehr!

    • Ich finde es ja jetzt schon lustig einen Jungen zu bekommen :)
      Vielen Dank für die Namensvorschläge!
      LG
      Kathrin

  • Gabriela Engel

    Wie wär’s mit Roman?
    Liebe Grüsse und weiterhin alles Gute für euch 4!! :)

    • Marina

      Da mag ich persönlich Ramon viel lieber 😉

    • Kommt auf die Liste – vielen Dank!

  • Micha

    Emil ist ein schoener Name.

    • Stimmt, aber schon im Freundeskreis vergeben…

  • Anonymous

    Ich liebe den Jungennamen Vincent…….mein Mann leider nicht :-(

    • Das Problem haben wir auch. Was ich mag, möchte Thomas nicht und umgekehrt. Seufz!

  • Hallo Kathrin,

    erstmal Glückwunsch zum Knaben :-)
    Zu den Namen: ich finde Erik, Jakob oder Jannik ganz schön und auch passend zu eurem Nachnamen. Ich weiß natürlich nur nicht, ob es auch euer Geschmack ist :-)

    Herzlichste Grüße und viel Spaß bei der Namenswahl.

    • Vielen Dank Mine!
      Gute Frage, wir wissen ja selbst noch nicht, was unser Geschmack ist 😀
      Spätestens im November wird es sich zeigen!
      LG
      Kathrin

  • Anika

    Jungs sind auch ganz toll *zwinker*

    Zu eurem Nachnamen würden die Namen meiner Jungs auch passen: Nicholas und Leonard.

    Liebe Grüße
    Anika

    • Bestimmt Anika. Kann mich ja bei unserem Mädchen mit Zöpfchen flechten & Co austoben 😉
      LG
      Kathrin

  • B.

    Hallo Kathrin,

    herzlichen Glückwunsch zum Jungen. Mir ging es auch so, fast gleiche Schwangerschaften und bei der dritten dachte ich auch, es wird wieder ein Junge, aber es wurde ein Mädchen. Hat auch eine Weile gedauert, bis ich das verinnerlicht hatte.
    Namen, die zu eurem Nachnamen passen? Hmm, ich finde, da klingt vieles schön. Fabian, Joshua, Leas, Sebastian oder nur Bastian??

    Alles Gute weiterhin…

    Kim

  • Olivia

    Hallo und herzlichen Glückwunsch :)
    Wie wäre es mit einem kleinen Elias?
    Ich wünsche dir noch eine wunderschöne unbeschwerte Schwangerschaft und eine baldige gedankliche Umstellung – in ein paar Tagen hast du dich ganz bestimmt an den Gedanken gewöhnt :)

    Liebe Grüße,
    Olivia

  • ann-marie

    Herzlichen Glückwunsch zum Jungen! Ich muss dir recht geben, es gibt so viele schöne Mädchennamen, Jungennamen find ich auch schwierig,noch dazu wenn der Name auch eine Bedeutung haben soll…unser Sohn heißt Henry und ich liebe den Namen total aber ich find levin auch toll;) viel Glück bei der namenssuche

  • liz

    Mir wurde gesagt das es laut Ultraschall ein Mädchen wird. Nach der Geburt hat sich herrausgestellt das es doch ein Kleiner Junge geworden ist. Das war vieleicht ne Umstellung. Jetzt 2 Jahre später bin ich super Glücklich :-)

  • Jannie

    Huhu Kathrin!

    Ich hatte mich auch auf ein Mädchen eingeschossen und wir bekamen auch von allen Seiten zu hören, das wird sicher ein Mädchen – und naja, ich hab mir auch eines gewünscht…

    Und was hab ich heute? ein 8 Monate alten kerngesunden Jungen :) So kann´s gehen ^^

    Wie schaut´s denn mit nordischen namen aus? Zu eurem Mädchen würde Stellan passen 😀 jetzt rate mal wie mein Kleiner heißt 😀

  • Llusafin

    Ich wollte immer ein Mädchen und war enttäuscht, als sich mein Jungsgefühl beim US bestätigte. SEHR schlechtes Gewissen gegenüber meinem Sohn schon damals. Jetzt ist er da und ich würde liebend gern noch einen zweiten nehmen, denn der erste ist so toll. Ein Mädchen kann ich mir gar nicht mehr richtig vorstellen.

    Die Jungsfreude kommt noch! Aber ich gebe zu, dass Jungsnamen schwierig sind. Ich könnte 10 Mädchen benennen ohne nachzudenken, aber einen zweiten schönen Jungennamen?

  • Mel

    Unsere Jungs heißen Luca Miguel und Charlie Benson, ich mag kurze Namen: Levi, Juri, Finn, Sam :-)

  • Marina

    Ich mag den Namen Severin :)