Tragehilfen für Babys: Der große Vergleich bekannter Tragesysteme

Kathrin Gastartikel 156 Kommentare

Werbelinks
Die mit ** gekennzeichneten Links sind Amazon Affiliate Links.
Schon seit langer Zeit wünsche ich mir eine Übersicht der auf dem Markt erhältlichen Tragehilfen mit Hinweis darauf, welche besonders günstig/ ungünstig für Babys sind (siehe „Ein Baby will getragen sein, Evelin Kirkilionis„). Sabrina Quarti, Trageberaterin (ClauWi® Zertifiziert & Didymos), Näherin für Tragehilfen bei der Firma Tragebaby (gelernte Innendekorationsnäherin & Schneiderin) und leidenschaftliche Tragemama erfüllte mir diesen Wunsch und erarbeitete eine ausführliche Bewertungsübersicht über die aktuell gängigen Tragesysteme.

Viel Spaß beim Lesen und Vergleichen!
Eure Kathrin


Einleitung von Sabrina


Ich erstellte eine Bewertungsübersicht über die gängigen Tragesysteme und zeige meine Bewertungskriterien hier offen, damit ihr nachvollziehen könnt, worauf es beim Kauf zu achten gilt. So könnt ihr diese Kriterien auch auf Tragesysteme übertragen, die hier nicht gelistet sind.

Ich testete und bewertete jeweils das aktuellste auf dem Markt käufliche Modell, allerdings beinhalten die Bewertungen nur die wichtigsten Eckpunkte. Das getestete Modell ist mit dem aktuellen Verkaufsnamen aufgelistet. Der Stand ist jetzt (September 2015) aktuell;  jeder Hersteller hat jederzeit die Möglichkeit sein Produkt zu überarbeiten, deshalb gibt es laufend Änderungen!

Das Tragetuch wird hier ausdrücklich nicht gelistet. Für Tragetücher gibt es viele individuelle Bewertungspunkte, die eine separate Übersicht erfordern.

Ich empfehle die Übersicht nur als grobe Orientierung im „Tragehilfe-Dschungel“. Für den Kauf einer Tragehilfe ist das Testen vorab dringend zu empfehlen! Am besten in einer persönlichen, unabhängigen Trageberatung, bei der auf die individuellen Bedürfnisse von Träger und Baby eingegangen werden kann oder durch das Bestellen eines Testpaketes im Internet. Die richtige Tragehilfe für das individuelle Träger-Tragling-Paar zu bestimmen, ist eine sehr persönliche Angelegenheit und ähnlich wie beim Schuhkauf nur durch Probieren herauszufinden.

Mir ist es wichtig zu betonen, dass diese Übersicht auf meinen eigenen Tests und Erfahrungen basiert. Ich habe versucht die Eckpunkte so objektiv wie möglich herauszuarbeiten, dennoch handelt es sich hier um eine subjektive Einschätzung.

Zum Aufbau des Textes: Zuerst gibt es eine allgemeine Beschreibung zum vorgestellten Tragesystem, so dass ihr den Unterschied zwischen den Systemen versteht. Dann folgt jeweils eine tabellarische Auflistung der dazugehörigen Tragehilfen und teils kurze, sachliche Ergänzungen zu einzelnen Bewertungspunkten, die mir am Herzen lagen.

Sabrina Quarti

Die verschiedenen Tragehilfen in der Übersicht:


Sling/ Hüfttrage


Der Sling ist ein kurzes Tragetuch aus einem gewobenen Stoff zwischen 1,50 – 2,00m lang, der auf einer Seite zwei Metallringe eingenäht hat und auf der anderen Seite abgeschrägt ist. Man fädelt die offene Seite durch die beiden Ringe ein und schliesst das Tuch somit zu einem Kreis. Man trägt den Sling über eine Schulter.

Geeignet: Vom ersten Lebenstag bis zum Ende der Tragezeit
Trageweisen: Bauch, Hüfte und Rücken
Vorteil: Schnell, einfach, handlich, günstig zu bekommen
Nachteil: Einseitige Belastung, der eine Arm ist sehr eingeschränkt

Tipp: Regelmässig Trageseite wechseln, damit keine einseitige Belastung entsteht. Geeignet als Ergänzung zum Tuch oder einer anderen Tragehilfe.

Hersteller: Verschiedene Hersteller
Typ: Sling/ Hüfttrage
Grössen: Von Geburt bis Ende der Tragzeit
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Hüfte, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten: Klein und leicht
»Zubehör (Original vom Hersteller): Keines
»Anmerkung:* Einseitige Belastung, das Rückentragen ist nur für Fortgeschrittene geeignet!
Link zum Händler: Gewobener Sling, gerafft genäht**
Hersteller: Verschiedene Hersteller
Typ: Sling/ Hüfttrage
Grössen: Von Geburt bis Ende der Tragzeit
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Hüfte, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten: Klein und leicht
»Zubehör (Original vom Hersteller): Keines
»Anmerkung:* Einseitige Belastung, gefaltet passt außerdem nicht auf jeden Oberkörper, sollte getestet werden, ob es passt.
Link zum Händler: Gewobener Sling, gefaltet genäht**
Hersteller: Baby Sling Austria
Typ: Sling/ Hüfttrage
Grössen: Gr. S/M/L (auf den Tragenden gesehen) Ich finde sie großzügig ausgemessen.
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt*
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt*
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Hüfte (Rücken)
»Merkmale/ Besonderheiten: Die Ringe sind aus Plastik und der Sling ist Ende zu einem Band zusammengenäht.
»Zubehör (Original vom Hersteller): Keines
»Anmerkung:* Das Rückenteil entspricht nur bedingt den Eigenschaften: Da die obere Kante aus Baumwollstoff ist, ist dieses leider nicht querelastisch und kann so das Köpfchen des Babys nicht optimal stützen. Das wird zusätzlich verstärkt durch die nicht durchgehend angenähten Ringe, die es nicht zulassen die Kopfkante zu straffen. Ich würde den Sling ab guter Kopfkontrolle empfehlen. Als Tipp würde ich das Ende das zu einem Band zusammengenäht ist, abschneiden und neu säumen. Der Sling lässt sich danach besser straffen und fällt schöner.
Link zum Händler: Trag mich Babysling
Hersteller: Wolkenbande
Typ: Sling/ Hüfttrage
Grössen: 74/80 – 104/110
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt*
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Teilweise erfüllt*
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Hüfte und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten: 2 in 1 Trage kann als Hüftrage mit Bauchgurt und als Onbu verwendet werden.
»Zubehör (Original vom Hersteller): Onbu Umbauset
»Anmerkung:* Die Abspreizung & Anhockung entspricht dem Verhältnis, jedoch ist dies sehr vom Tragenden abhängig, ob es passt. Der Steg neigt dadurch, dass er nicht fixiert ist dazu zusammenzurutschen, jedoch ist auch dies sehr Figur-abhängig. Zur nutzbaren Grösse würde ich sagen, dass man ihn schon ab 68 (dann nur als Tunbu) jedoch nur bis 98 verwenden kann.
Link zum Händler: Wolkenbande Tunbu
Hersteller: Je Porte Mon Bébé (JPMBB)
Typ: Sling/ Hüfttrage
Grössen: Von Geburt bis 14 Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt*
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Teilweise erfüllt*
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Hüfte
»Merkmale/ Besonderheiten: Sehr klein und leicht.
»Zubehör (Original vom Hersteller): Kunstlederschutz für die Ringe (im Lieferumfang inbegriffen)
»Anmerkung:* Man muss die richtige Festigkeitseinstellung finden, damit man nicht zu straff ist, aber das Kind nicht einsackt. Ich empfinde es für einen Laien eher schwer diesen Punkt zu finden. Für mein Empfinden ist es mit 8/10 Kg vorbei mit dem angenehmen Tragegefühl.
Link zum Händler: JPMBB elastischer Ring Sling
Hersteller: Baba Slings
Typ: Sling/ Hüfttrage
Grössen: Von Geburt bis 2 Jahre (15 Kg)
1 Kind wird aufrecht getragen Teilweise erfüllt*
2 Kind schaut zum Tragenden Teilweise erfüllt*
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt*
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Teilweise erfüllt*
»Trageweisen: Hüfte, Bauch
»Merkmale/ Besonderheiten: Gepolsterte Kanten
»Zubehör (Original vom Hersteller): Keines
»Anmerkung:* Rückenteil passt sich nicht dem Kind an, deshalb empfehle ich ihn erst ab Sitzalter. Kind ausser zum Stillen bitte immer aufrecht tragen und mit dem Gesicht zum Tragenden.

Mei Tai


Der Mei Tai ist eine Tragehilfe, die ihren Ursprung im asiatischen Raum hat. Sie besteht aus einem mehr oder weniger rechteckigen Rückenteil, meist mit Abnäher, geraden Trägern und einem Hüftgurt zum Knoten. Träger und Gurt sind heute meist gepolstert.

Geeignet: Vom ersten Lebenstag bis zum Ende der Tragezeit (je nach Modell)
Trageweise: Bauch und Rücken
Vorteil: Einfach anzuziehen und durch das Binden und die weichen Gurte einfach an das Kind anpassbar.

Tipp: Der Name „Mei Tai“ ist ein Oberbegriff. Ein Mei Tai ist nur gut, wenn die Kriterien einer guten Tragehilfe beachtet werden. Mei Tais sind ideal, wenn mehrere Tragepersonen die Tragehilfe verwenden möchten, da nichts umgestellt werden muss und für kleine Babys, da der weiche Gurt am wenigsten Druck auf der Hüfte erzeugt.

Hersteller: Fidella
Typ: Mei Tai
Grössen: 68-92
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken, Hüfte
»Merkmale/ Besonderheiten: Der Fly Tai hat offene Träger wie eine Wrap Conversion, die aber wie bei einem Mei Tai gepolstert sind. Dies macht ihn in der Handhabung gleich einfach wie einen Mei Tai, jedoch hat man bei grösseren Kinder die Möglichkeit die Träger über dem Po aufzufächern um das Gewicht besser zu verteilen oder den Steg zu verbreitern (ab Laufalter).
»Zubehör (Original vom Hersteller): Keines
»Anmerkung:*
Link zum Händler: Fidella Fly Tai New Size**
Hersteller: Girasol
Typ: Mei Tai
Grössen: Geburt bis Kleinkind
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten: Rückenteil verlängerbar durch Doppeltunnelzug, kann mit beiden Seiten nach aussen getragen werden.
»Zubehör (Original vom Hersteller): Brustgurt, Transporttasche, einfache Hüfttasche (im Lieferumfang inbegriffen). Schulterpolster und Schnallenhüftgurt, um ihn zum Halfbuckle umzubauen (zusätzlich erwerbbar).
»Anmerkung:* Es wird nirgends genau definiert wie lange er nutzbar ist. Meinem Empfinden nach 2-3 Jahre, wenn man ihn mit Schulterpolster und Schnallengurt ergänzt.
Link zum Händler: MySol Girasol
Hersteller: Baby Roo UG
Typ: Mei Tai
Grössen: Geburt bis Kleinkind
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):  Gurtschoner
»Anmerkung:*
Link zum Händler: Huckepack Mei Tai
Hersteller: Tragebaby GmbH
Typ: Mei Tai
Grössen: Geburt bis 4 Jahre (oder Gr. 104 / 15 Kg)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten: Träger an Ringen befestigt und diese passen sich fast jedem Körper an. Rückenteil verstellbar durch Doppeltunnelzug, alles Einzelstücke.
»Zubehör (Original vom Hersteller): Brusttgurt, Tasche (auf Wunsch in gleichem Design)
»Anmerkung:* Einzige Tragehilfe mit Trägerbefestigung an Ringen, die den Trägerwinkel individuell einstellen lassen.
Link zum Händler: LueMai
Hersteller: Tragebaby GmbH
Typ: Mei Tai
Grössen: Geburt bis 2 Jahre (oder Gr. 92  / 12Kg)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:  Träger an Ringen befestigt, passen sich fast jedem Körper an, kann mit beiden Seiten nach aussen getragen werden, alles Einzelstücke.
»Zubehör (Original vom Hersteller): Brusttgurt, Tasche (auf Wunsch in gleichem Design), Schnallengurt, um ihn zu einem Halfbuckle umzubauen.
»Anmerkung:* Einzige Tragehilfe mit Trägerbefestigung an Ringen, die den Trägerwinkel individuell einstellen lassen.
Link zum Händler: LueMai Simply
Hersteller: S.C. ARFAM SRL & Wickelkinder GmbH
Typ: Mei Tai
Grössen: Geburt bis 9 Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt*
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt*
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Teilweise erfüllt*
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:* Die verschiedenen Größen, die erhältlich sind (S/M, L & XL), sind auf den Bauchgurt bezogen und welche man braucht ist abhängig vom Taillenumfang des Tragenden. Der Steg ist bei der neusten Version mit einem Band verkleinerbar, um ihn jedoch stufenlos zu verstellen, empfehle ich ein offenes Band oder ein dünnes Tuch, mit dem man ihn auf die gewünschte Breite abbinden kann. Das Rückenteil ist durch den Klett auf dem Rücken und den Trägerverschluss nicht so flexibel, dass es sich perfekt anpassen kann.
Link zum Händler: Marsupi**
Hersteller: Néobulle
Typ: Mei Tai
Grössen: Geburt bis 3/4 Jahre
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt*
4 Steg ist stufenlos verstellbar Teilweise erfüllt*
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:* Hat keine zusätzliche Kopfstütze, am Anfang kann dies mit der Rückenteilverlängerung gemacht werden, jedoch kann man diese beim Rückentragen nicht alleine bedienen. Der untere Teil der Träger ist wie eine WrapConversion zum Auffächern, sehr praktisch zum Gewicht abnehmen und verlängert die Nutzbarkeit. Der Steg ist einstellbar, doch durch die Abstände der Druckknöpfe, nicht ganz stufenlos.
Link zum Händler: Néobulle Evolu'bulle**
Hersteller: Siyahamba Mei Tai
Typ: Mei Tai
Grössen: 2 Monate bis 15 Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Ronbag
»Anmerkung:* Rückenteil ist verkürzbar durch Hochbinden des Hüftgurtes.
Link zum Händler: Siyahamba Mei Tai
Hersteller: Minizone
Typ: Mei Tai
Grössen: 3.6 – 15.9 Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Nicht erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*
Hersteller: Chimparoo
Typ: Mei Tai
Grössen: 3.5 – 17.5 Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Teilweise erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken, Hüfte und nach vorne gerichtet
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*
Hersteller: Amazonas
Typ: Mei Tai
Grössen: 0-3 Jahre (15 Kg)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*

Wrap Conversion/ Wrap Con


Wrap Conversion sind Tragehilfen ganz aus Tragetuchstoff, mit einem mehr oder weniger rechteckigen Rückenteil sowie einem Hüftgurt und Träger zum Knoten, die nicht gepolstert sind. Die Träger bestehen meist aus einer halben Tragetuchbreite.

Geeignet: Ab dem 1 Lebensstil bis Ende der Tragezeit (je nach Modell)
Trageweise: Bauch, Hüfte & Rücken
Vorteil: Sehr individuell dem Kind anpassbar, ähnlich wie das Tragetuch mit verschiedenen Bindemöglichkeiten.
Nachteil: Ist im Vergleich zu anderen Tragehilfen eher aufwändig zum binden, die Bindeweise muss regelmässig mit wachsendem Kind angepasst werden.

Tipp: Wenn man sich gut damit auseinandersetzt kann man bei jeder Grösse des Kindes eine ideale Bindeweise für Kind und Tragenden finden. Sehr geeignet für kleine Babys, da der weiche Gurt am wenigsten Druck auf die Hüfte erzeugt.

Hersteller: Didymos
Typ: Wrap Conversion
Grössen: Geburt – Gr. 98
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken, (Hüfte)
»Merkmale/ Besonderheiten: Viele verschiedene Bindemöglichkeiten
»Zubehör (Original vom Hersteller): Rucksacktasche, Gürteltasche, verschiedene Cover (optional erwerbbar)
»Anmerkung:* Durch das Auffächern der Träger kann er noch länger als bis Gr. 98 verwendet werden.
Link zum Händler: Didymos DidyTai**
Hersteller: Hoppediz
Typ: Wrap Conversion
Grössen: Geburt bis 2,5 Jahre
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken, (Hüfte)
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Verschiedene Tragecover**, Babystulpen**, Lamfellschuhe etc. (optional erwerbbar)
»Anmerkung:*
Link zum Händler: HOP-TYE**

Halfbuckle/ Halbschnallen Trage


Der Halfbuckle ist eine Mei Tai Tragehilfe, die entweder einen Schnallenbauchgurt oder einen Klettbauchgurt hat und gepolsterte Träger zum Binden. Das Rückenteil ist mit Abnähern versehen, damit es sich dem Kind einfacher anpasst.

Geeignet: Von den ersten Lebensmonaten bis Ende der Tragezeit (je nach Modell)
Trageweisen: Bauch und Rücken
Vorteil: Schnell gebunden, ideal beim Wechsel von verschiedenen Tragepersonen, da man nicht viel umstellen muss. Der feste Bauchgurt ist etwas leichter straff zu ziehen, als einer zum Knoten.
Nachteil: Der feste Bauchgurt passt sich dem Kind weniger an, als ein gebundener Gurt und gibt mehr Druck auf die Hüften ab.

Tipp: Am besten geeignet, wenn das Kind schon ein paar Monate alt ist und das Gewicht des Traglings zunimmt. Der Schnallenhüftgurt nimmt zusätzlich Gewicht ab und entlastet die Schultern. Es gibt auch Mei Tais, die sich mit einem Schnallenbauchgurt nachrüsten lassen.

Hersteller: JoNoBaby.de
Typ: Halfbuckle
Grössen: Babysize-Normal (50-80) / Standard Version (68-92)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten: Rückenteil mit Kaputzenkappe, Kopfstütze und Kappe abnehmbar
»Zubehör (Original vom Hersteller): Brustgurt (im Lieferumfang inbegriffen) Kopfstützen Cover (optional erwerbbar)
»Anmerkung:* Der Name ist etwas verwirrend, dieser MeiTai ist ein Halfbuckle, da der Bauchgurt ein Schnallengurt ist.
Link zum Händler: JoNo MeiTai
Hersteller: Baby Roo
Typ: Halfbuckle
Grössen: Baby (Gr.56-86) / Medium (Gr.68-98) / Toddler  (Gr. 86-5 Jahre)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Gurtschoner, Hüfgurtpolster für Personen, bei denen der Gurt einschneidet
»Anmerkung:*
Link zum Händler: Huckepack Halbuckle
Hersteller: Hoppediz
Typ: Halfbuckle
Grössen: Geburt bis 20 Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt*
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Teilweise erfüllt*
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten: Es gibt zu dem Bondolino Klassik** einen Bondolino in „leichter Qualität"**. Dieser ist vom Schnitt her identisch zum Original, allerdings etwas dünner/ luftiger.
»Zubehör (Original vom Hersteller): Transportbeutel, Kunststoffkreuz (im Lieferumfang inbegriffen) / Hüftgurtverlängerung**, Ersatz Kunststoffkreuz, Verschiedene Tragecover**, Babystulpen**, Lammfellschuhe etc. (Optinal erwerbbar)
»Anmerkung:* Der Steg ist nur auf zwei Positionen verstellbar, wobei die Grössere etwa bei Gr. 80/86 ist. Um die darunter liegenden Grössen stufenlos einzustellen, kann man den Steg mit einem Band/dünnen Tuch auf die gewünschte Breite abbinden, geht ab etwa Gr. 62.
Link zum Händler: Bondolino**
Hersteller: Fräulein Hübsch
Typ: Halfbuckle
Grössen: Babysize (Gr.50- 80/86) / Toddlersize (Gr.74780 – 98/104)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Brustgurt, Hüftgurtverlängerungen
»Anmerkung:* Der Name ist etwas verwirrend, dieser MeiTai ist ein Halfbuckle, da der Bauchgurt ein Schnallengurt ist.
Link zum Händler: Fräulein Hübsch MeiTai
Hersteller: Kokadi
Typ: Halfbuckle
Grössen: Babysize (Geburt – Gr.80) / Toddlersize (Gr.74 – 98) / Toddlersize XL (Gr.86 – 104 und 15Kg)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Brustgurt, Hüftgurtverlängerung, Schultergurtschoner, Stulpen
»Anmerkung:*
Link zum Händler: Kokadi TaiTai
Hersteller: Storchenwiege
Typ: Halfbuckle
Grössen: 3,5 Kg – 15 Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt*
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Brustgurt, Hüftgurtverlängerung, Schultergurtschoner, Stulpen
»Anmerkung:* Modelle bis +/-  Anfang 2015 haben noch eine Rückenteilverlängerung mit Reißverschluss, welche die Eigenschaften des Rückenteils abwertet, bei der neuesten Überarbeitung wurde darauf verzichtet.
Link zum Händler: Storchenwiege Babycarrier**

Fullbuckle/ Vollschnallen Trage


Der Fullbuckle ist ein Mei Tai  mit einem Bauchgurt und Trägern mit Schnallen. Das Rückenteil ist mit Abnähern versehen, damit es sich dem Kind einfacher anpasst. Bei einem Fullbuckle können die Träger am Bauchgurt befestigt werden, bei einigen Modellen optional auch am Rückenteil.

Geeignet: Von den ersten Lebensmonaten bis Ende der Tragezeit (je nach Modell)
Trageweisen: Bauch und Rücken
Vorteil: Schnell gebunden, ideal wenn nur eine Trageperson trägt, da er auf diese eingestellt werden kann.
Nachteil: Der feste Bauchgurt passt sich dem Kind weniger an, als ein gebundener Gurt und gibt mehr Druck auf die Hüfte ab.

Tipp: Solange wie möglich die Träger am Bauchgurt der Tragehilfe befestigen, dies lässt dem Kind das Einrunden zu, wenn es schläft.

Hersteller: Fidella
Typ: Fullbuckle
Grössen: 62-92
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Keines
»Anmerkung:* Die Kopfstützenbänder sind sehr kurz (Sicherheitsstandard), um sie beim Rückentragen verwenden zu können, muss man sie selber verlängern.
Link zum Händler: Fidella Fusion Babytrage**
Hersteller: Emei Baby
Typ: Fullbuckle
Grössen: Babysize (56-98) / Toddler Plus (ab 86/92)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten: Der Einzige Fullbuckle, der das Gewicht auf die Hüften ableitet. Ist jedoch nicht zum „Hoch-Tragen" geeignet.
»Zubehör (Original vom Hersteller): Gurtschoner, Taschen
»Anmerkung:*
Link zum Händler: Emeibaby Trage**
Hersteller: Baby Roo UG
Typ: Fullbuckle
Grössen: Baby (Gr.56-86) / Medium (Gr.68-98) / Toddler  (Gr. 86-5 Jahre)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Gurtschoner, Hüfgurtpolster für Personen bei denen der Gurt einschneidet.
»Anmerkung:*
Link zum Händler: Huckepack Fullbuckle Baby Roo
Hersteller: Tragebaby GmbH
Typ: Fullbuckle
Grössen: Von Geburt bis 4 Jahre (oder Gr. 104 / 15 Kg)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten: Träger an Ringen befestigt, passen sich fast jedem Körper an. Rückenteil ist verstellbar durch Doppeltunnelzug, alles Einzelstücke.
»Zubehör (Original vom Hersteller): Brustgurt mit Schnalle (im Lieferumfang Inbegriffen), Brustgurt mit Klett, Tasche – auf Wunsch in gleichem Design (optional erhältlich).
»Anmerkung:* Seit Frühling 2015 neues Modell mit Cordträgern. Einzige Tragehilfe mit Trägerbefestigung an Ringen, die den Trägerwinkel individuell einstellen lassen.
Link zum Händler: MilaMai
Hersteller: JoNoBaby.de
Typ: Fullbuckle
Grössen: 50/56 – 98 / Toddler (74/80 – 4 Jahre)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Kopfstützen Cover
»Anmerkung:*
Link zum Händler: JoNo Babytrage
Hersteller: Kokadi
Typ: Fullbuckle
Grössen: Babysize (Geburt – Gr.80) / Toddlersize (Gr.74 – 98) / Toddlersize XL (Gr.86 – 104 und 15Kg)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Hüftgurtverlängerung, Schultergurtverlängerung, Schultergurtschoner, Stulpen
»Anmerkung:*
Link zum Händler: Kokadi Flip
Hersteller: Buzzidil GmbH
Typ: Fullbuckle
Grössen: Babysize ( Gr.56 – 86) / Standart (Gr.62/68 – 98/104) / XL (Gr.74/80 – 110)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Trage-Spiegel, Ergänzungs-Brustgurt, Aufbewahrungs-Rucksack, Polsterung Gurtband, Kopfstützen Cover
»Anmerkung:* Hüftgurt kann geändert werden, gekürzt und verlängert, Schulterträger können gekürzt werden.
Link zum Händler: Buzzidil Babytrage
Hersteller: Weego Babytragesäcke
Typ: Fullbuckle
Grössen: ab 1,6Kg bis 5/6 Monate
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Nicht erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar  Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar  Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Teilweise erfüllt
»Trageweisen: Bauch
»Merkmale/ Besonderheiten: Traghilfe um zwei Babys vorne zu tragen
»Zubehör (Original vom Hersteller): Trage-Spiegel, Ergänzungs-Brustgurt, Aufbewahrungs-Rucksack, Polsterung Gurtband, Kopfstützen Cover
»Anmerkung:* Gerade bei zarten Zwillingen ist es wichtig, dass diese sehr gut gestützt sind, was hier nicht gegeben ist. Wenn die Kinder grösser sind, wird es eine große körperliche Belastung für den Tragenden.
Hersteller: Snugli
Typ: Fullbuckle
Grössen: Geburt bis Kleinkind
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Nicht erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar  Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar  Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:* Als diese hergestellt wurden, wusste man es nicht besser, doch heutzutage sind sie überholt.
Hersteller: Glückskäfer
Typ: Fullbuckle
Grössen: Geburt bis Kleinkind
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Nicht erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar  Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar  Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:* Als diese hergestellt wurden, wusste man es nicht besser, doch heutzutage sind sie überholt.

Komforttragehilfe


Die Komforttragehilfe ist eine Fertigtragehilfe mit Hüftgurt, Trägern und Schnallen. Sie ist sehr stark geformt und die Träger sind am Rückenteil befestigt.

Geeignet: Ab Sitzalter bis Ende der Tragezeit (bei den meisten Modellen ist der Steg nicht anpassbar und es kommt bald zu einem Kompromiss einer nicht optimalen Oberschenkelstützung)
Trageweisen: Bauch und Rücken (laut Hersteller oft auch Hüfte, jedoch mit grossen Einbußen für die Bequemlichkeit)
Vorteil: Leitet das Gewicht auf die Hüfte des Tragenden ab und entlastet so die Schultern – ist so sehr angenehm zu tragen, auch mit hohem Gewicht.
Nachteil: Die Befestigung am Rückenteil lässt auch im schlafenden Zustand kein Einrunden des Kindes zu.

Tipp: Die Neugeborenen Einsätze dazu sind eher für kurze Anwendungszeiten im wachen Zustand des Kindes. Da die Stützung nicht optimal ist, empfehlen wir sie lieber ab Sitzalter. Jedoch bei gelegentlichen Gebrauch vertretbar.

Hersteller: b.b. Berlin baby GmbH
Typ: Komforttrage
Grössen: 3,5 bis 20 Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt*
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Teilweise erfüllt*
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken,Hüfte
»Merkmale/ Besonderheiten: Tragehilfe kann zum Hüftsitz umgebaut werden – mehr dazu in dieser Anleitung.
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:* Bei kleinen Babys ist der obere Rückenbereich nicht gestützt, Steg passt bis ca 80/86. Aus meiner Sicht eine der besten anpassbaren Komforttragehilfen.
Link zum Händler: Ruckli Babytrage
Hersteller: Wickelkinder GmbH
Typ: Komforttrage
Grössen: Geburt bis ins Kleinkindalter
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt*
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt*
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt*
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Teilweise erfüllt*
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken, Hüfte
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Zip In Ellipse**, Size-It**, Extend**, FumBee**
»Anmerkung:* Um die Manduca in den vom Hersteller angegeben Grössen zu nutzen, braucht man die 3 Zubehörteile ZipIn Ellipse, Size-It & ExTend, die man zusätzlich erwerben muss. Die Stegbreite ist nicht stufenlos Einstellbar. Zuerst wird der integrierte Neugeborenen-Einsatz verwendet (bis ca. 56/62, nach kurzer Zeit wird der Steg mit dem Size-It schmaler gestellt und angepasst, bis dieser offen passt (ca.74/80). Zum Schluss kann man diesen noch auf zwei Stufen mit dem ExTend verbreitern. (bis ca. 86/92). Das Rückenteil ist nicht aus queralstischem Stoff. Damit es sich etwas besser anpasst und der Seitenhalt verstärkt wird, kann der ZipIn Ellipse verwendet werden.
Link zum Händler: Manduca**
Hersteller: Ergobaby
Typ: Komforttrage
Grössen: 4/5 – 36 Monate (15Kg)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Teilweise erfüllt*
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Nicht erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Teilweise erfüllt*
»Trageweisen: Bauch, Rücken, Hüfte und nach vorne gerichtet
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Neugeborenen Einsatz, Schultergurtschoner, 360° Lätzchen, Regencover, Winter Cover 2 in 1
»Anmerkung:* Ich empfehle den Ergobaby frühstens ab 4 Monaten, denn der Neugeborenen Einsatz ist aus meiner Sichtweise nicht zum Tragen von Babys geeignet. Er gibt dem Neugeborenen keine ergonomische Haltung und Stützung, zudem ist die Gefahr der Überhitzung erhöht im Vergleich zu anderen Tragehilfen ohne Kissen-Einsätze. Außerdem empfehle ich das nach vorne Tragen nur auf ein Minimum zu beschränken und nur wenn das Kind fit und wach ist und an ruhigen Orten. Bei korpulenteren Tragepersonen oder grossen Brüsten würde ich ganz darauf verzichten.
Link zum Händler: Ergobaby 360**
Hersteller: Ergobaby
Typ: Komforttrage
Grössen: ab 4-6 Monate bis 20Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt*
4 Steg ist stufenlos verstellbar Teilweise erfüllt*
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt*
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Teilweise erfüllt*
»Trageweisen: Bauch, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Neugeborenen Einsatz, Schultergurtschoner, 360° Lätzchen, Regencover, Winter Cover 2 in 1
»Anmerkung:* Ich empfehle den Ergobaby frühstens ab 4 Monaten, der Neugeborenen Einsatz ist aus meiner Sichtweise nicht zum Tragen von Babys geeignet. Ohne den Einsatz hat das Kind auch freie Atemwege. Der Steg kann durch Abbinden stufenlos verstellt werden, meist ist der mit 74/80 gerade genug breit.
Link zum Händler: Ergobaby Original**
Hersteller: Ergobaby
Typ: Komforttrage
Grössen: ab 4-6 Monate bis 20Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt*
4 Steg ist stufenlos verstellbar Teilweise erfüllt*
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt*
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Teilweise erfüllt*
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Neugeborenen Einsatz, Schultergurtschoner, 360° Lätzchen, Regencover, Winter Cover 2 in 1
»Anmerkung:* Ich empfehle den Ergobaby frühstens ab 4 Monaten, der Neugeborenen Einsatz ist aus meiner Sichtweise nicht zum Tragen von Babys geeignet. Ohne den Einsatz hat das Kind auch freie Atemwege. Der Steg kann durch Abbinden stufenlos verstellt werden, meist ist der mit 74/80 gerade genug breit. Das Rückenteil ist jedoch sehr lang und meist noch zu lang, wenn der Steg bereits zu schmal wird.
Link zum Händler: Ergobaby Performance**
Hersteller: Wear a Baby
Typ: Komforttrage
Grössen: S (Baby), M (Standart), L (Toddler), XL (Pre-School)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt*
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt*
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt*
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten: Kopfstütze ist eine Kapuze
»Zubehör (Original vom Hersteller): Waisr belt Extension
»Anmerkung:* Tragetuchstoff ist innen mit Baumwollstoff gefüttert, somit sind die Eigenschaften des Tragetuchstoffes nicht mehr da. Ich empfinde das Rückenteil in den größeren Grössen geeignet zum Babytragen. Der Steg kann mittels des Zubehör-Gurtes der zusätzlich gekauft werden muss, stufenlos verstellt werden.
Hersteller: Je porte mon Bebe
Typ: Komforttrage
Grössen: Geburt bis 20 Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt*
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt*
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten: Rückenteil ist ein Netz, sehr luftig.
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:* Der Steg ist nicht stufenlos einstellbar, kann aber mit einem Band abgebunden werden. Der Steg passt bis ca  80/86.
Hersteller: Tula Baby Carriers
Typ: Komforttrage
Grössen: Baby (7.5 – 22Kg) Toddler (12 – 25Kg)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*
Hersteller: Beco Baby Carriers
Typ: Komforttrage
Grössen: 3,5 kg bis 20,4 kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken und Hüfte
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*
Hersteller: Beco Baby Carriers
Typ: Komforttrage
Grössen: Geburt bis Kleinkind ( 3.5 – 16 kg)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Teilweise erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Teilweise erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken, Hüfte und nach vorne gerichtet
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*
Hersteller: Stokke
Typ: Komforttrage
Grössen: Geburt bis 3 Jahre
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Teilweise erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Nicht erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken und nach vorne gerichtet
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*
Hersteller: Babybjörn AB
Typ: Komforttrage
Grössen: Geburt bis 3 Jahre
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Teilweise erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Nicht erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken, Hüfte und nach vorne gerichtet
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*
Hersteller: Babybjörn AB
Typ: Komforttrage
Grössen: Geburt bis 15 Monate (12 Kg)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Teilweise erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Nicht erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und nach vorne gerichtet
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*
Hersteller: Babybjörn AB
Typ: Komforttrage
Grössen: 3,5 Kg – 11 Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Teilweise erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Nicht erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und nach vorne gerichtet
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*
Hersteller: Hauck
Typ: Komforttrage
Grössen: ab selbstständiger Kopfkontrolle
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Teilweise erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Nicht erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch, Rücken und nach vorne gerichtet
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*
Hersteller: Chicco
Typ: Komforttrage
Grössen: Geburt bis 9 Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Teilweise erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Nicht erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und nach vorne gerichtet
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*
Hersteller: Bee Cool?
Typ: Komforttrage
Grössen: 3 Kg – 9 Kg
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Teilweise erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Nicht erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Nicht erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Nicht erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Nicht erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und nach vorne gerichtet
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:*

Onbuhimo/ Onbu


Der Onbu ist eine Tragehilfe die ihren Ursprung im japanischen Raum hat. Der Onbu besteht aus einem Rückenteil und Trägern. Er besitzt keinen Bauchgurt. Die Träger sind entweder mit Schnallen, Ringen oder Schlaufen am Rückenteil befestigt.

Geeignet: Von Laufalter bis Ende der Tragezeit.
Trageweisen: Rücken
Vorteil: Sehr schnell und einfach angezogen, wie ein Rucksack. Klein und leicht zum Mitnehmen. Ideal auch in der Schwangerschaft, da kein Bauchgurt drückt oder beim Tandem Tragen.
Nachteil: Beim Onbu besteht schnell die Gefahr, das zu viel Druck auf Becken und Nacken ausgeübt wird, hier ist ein guter Schnitt besonders wichtig und das dieser zum Tragenden passt. Das ganze Gewicht hängt an den Schultern.

Tipp: Der Onbu ist der perfekte Begleiter für ein Laufkind dessen Beine auch hin und wieder mal müde werden und sich auf dem Rücken erholen möchte. Nicht geeignet für Babys da eine starke Überspreizung entstehen kann und oft auf zusätzliche Belastung im Nackenbereich entsteht.

Hersteller: Fidella
Typ: Onbuhimo
Grössen: ab Sitzalter (ca. Gr.80)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Keines
»Anmerkung:* Die Kopfstützenbänder sind sehr kurz (Sicherheitsstandard), um sie beim Rückentragen verwenden zu können, muss man sie selber verlängern.
Link zum Händler: Fidella Onbuhimo Rückentrage**
Hersteller: Baby Roo
Typ: Onbuhimo
Grössen: Baby (Gr.56-86) / Medium (Gr.68-98) / Toddler  (Gr. 86-5 Jahre)
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Teilweise erfüllt*
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller): Gurtschoner
»Anmerkung:* Unter normalen Umständen (wenn nicht durch einen Sonderfall anders entschieden) würde ich anraten den Onbuhimo erst ab Laufalter zu verwenden.
Link zum Händler: Huckepack Onbuhimo 

Podeagi/ Pod


Der Podeagi hat seinen Ursprung in Korea. Er ist eine Tragehilfe ohne Hüftgurt, er hat annähernd ein rechteckiges Rückenteil, welches sehr lang ist und oben die Trägergurte waagerecht angenäht sind. Das Kind wird durch Überkreuzen der Träger über die Beine im Rückenteil befestigt und dann verknotet.

Geeignet: Ab Geburt bis Ende der Tragezeit
Trageweisen: Bauch & Rücken
Vorteil: Sehr individuell anpassbar, leicht zum mitnehmen
Nachteil: Bei uns sehr selten verbreitet und selten zu bekommen, es braucht Übung das Kind in den Podeagi zu binden.

Tipp: Auch bei einem Podeagi ist es von Vorteil einen quer elastischen Stoff als Rückenteil zu haben, es passt sich besser an. Das Original ist aus gewöhnlicher Baumwollbindung. Sehr geeignet ab Geburt, da kein zusätzlicher Druck eines Bauchgurtes auf die Hüfte entsteht.

Hersteller: Baby Roo
Typ: Podeagi
Grössen: Geeignet für die ganze Tragezeit
1 Kind wird aufrecht getragen Erfüllt
2 Kind schaut zum Tragenden Erfüllt
3 Abspreizung und Anhockung sind im Verhältnis Erfüllt
4 Steg ist stufenlos verstellbar Erfüllt
5 Rückenteil besitzt Eigenschaften für gesundes Babytragen Erfüllt
6 Tragehilfe ist in der vom Hersteller angegebenen Größe nutzbar Teilweise erfüllt
7 Kind hat freie Atemwege Erfüllt
»Trageweisen: Bauch und Rücken
»Merkmale/ Besonderheiten:
»Zubehör (Original vom Hersteller):
»Anmerkung:* Für mich entspricht die Breite des Rückenteils eher bis Gr. 92/98.
Link zum Händler: Huckepack Podaegi
Änderungen
27. April 2014:
Sabrina und ich, wir haben uns entschlossen die Bewertungen „empfehlenswert“, „weniger empfehlenswert“ und „nicht empfehlenswert“ am Ende jeder Tabelle wegzulassen, damit Eltern einerseits nicht das Gefühl haben, eine Trage gekauft zu haben, die ihrem Baby schadet. Andererseits sollt ihr euch selbst ein Urteil über jede Tragehilfe, ganz unabhängig von der persönlichen Meinung einer Trageberaterin, bilden.
07. Dezember 2015:
Euch liegt nun eine zweite, überarbeite Version dieses Artikels vor. Sabrina testete in den letzten Wochen insgesamt 55 Tragehilfen für euch und ich packte die Ergebnisse in eine noch strukturiertere  Übersicht mit „einklappbaren“ Tabellen.
Eure Kathrin

Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel
  • Birte Carstensen

    Liebe Katrin, liebe Sabrina!
    Der Artikel bringt für mich ein bisschen mehr Licht in den Dschungel der Tragehilfen! Der ist für mich genau richtig! Ich selber habe 8-9 Monate mit einem Tragetuch und danach mit einer Manduca getragen.
    Lieben Dank

    Ps. Dürfte ich den Artikel bei Facebook teilen?

    • Liebe Birte,
      vielen Dank! Natürlich darfst Du den Artikel teilen, darüber freue ich mich sehr!

      LG
      Kathrin

  • Anonymous

    Zitat einer Trageberaterin zu diesem Artikel: „Darf ich als Trageberaterin mal was anmerken? Vergessts diese Liste. Sie wird TB-intern schon heiß diskutiert und is nicht sonderlich professionell zumal die Liste von einer Näherin der Siegertragen erstellt wurde…“

    • Ja, diese Meinung ist mir durchaus bekannt. Aus diesem Grunde haben wir bereits ein paar Änderungen unternommen und wir überarbeiten ein paar Punkte (gemeinsam mit den Herstellern) noch in Kürze. Da es keine „Siegertragen“ mehr gibt, dürfte dieser (Angriffs-)Punkt hinfällig sein.

      LG
      Kathrin

  • Silvia

    Auch wenn ich Bemühungen und einen positiven Hintergedanken erahnen kann, ist mein Gesamteindruck zu diesem Vergleich negativ.

    Ein persönlicher Testbericht, in dem man über die empfundenen Vor- und Nachteile aus eigener Sichtweise berichtet ist in Ordnung, doch dies dann als „großen Vergleich“ im Internet zu verbreiten finde ich falsch.

    Meine Begründung: Einen Link zu setzen ist für alle leicht und schnell machbar, so verbreiten sich diese Beurteilungen einer Einzelperson schnell und weitläufig und werden dadurch von vielen Eltern als „neutrale oder objektive“ Auflistung angesehen.

    Dass andere Nutzer dieser Tragehilfen zu einem völlig anderen Ergebnis kommen könnten/würden wird für die Mehrheit der Eltern, die das lesen, um sich zu informieren nicht klar. Vielmehr wird Ihnen dieser Bericht als „neutrale und unabhängige“ Meinung empfohlen. So passiert es derzeit auf Facebook und in diversen Foren. Nachträglich eingefügte Veränderungen oder Hinweise wie „persönliche Ansicht oder dem Rat zu einer Trageberatung“ werden von der Masse nicht gelesen, bzw. nicht berücksichtigt. Durch das vielfache Verlinken (vor allem in Facebook-Gruppen)bekommt der Vergleich einen offiziellen Charakter.

    Zudem ist der Bericht voller Fehler. Ich möchte gern noch näher erläutern:

    Es werden 2 Wrapconversions verglichen, von großem Vergleich kann daher nicht die Rede sein. Neben der subjektiven Sichtweise werden Bedienungsfehler gemacht, die der Tragehilfe angelastet werden. Es ist z.B. falsch, dass der Hop-Tye lediglich bis Größe 80 einsetzbar ist. Richtig gebunden (mit Bindeweise „Hose“) passt der Steg immer, auch bei Kleinkindern! Falsch ist auch, dass sich das Gewicht des Hop-Tye nicht richtig verteilt, weil sich die Schulterbänder nicht kippen lassen. Die Gewichtsverteilung ist auch bei schweren Kindern (über 15 kg) hervorragend, geeignete Bindetechnik vorausgesetzt. “ Von den bekannten WrapCons am empfehlenswertesten. “ lautet die Empfehlung für den Didytai. Welche bekannten Wrapconversions sind gemeint? Der Leser wird hier zum Kauf des Didytais auf Amazon gelenkt. Natürlich finde ich ihn auch gut, aber nicht empfehlenswerter als den Hopt-Tye. Der hingegen eine völlig ungerechtfertigte Schlechterstellung mit folgender Aussage erhält: „Bei einer Neuanschaffung würde ich jedoch zu einem anderen Modell raten“.

    Subjektive Geschmackssache in einem „offiziellen großen Tragehilfenvergleich“?! Ich habe genug Kunden beraten, denen der Didytai gar nicht, der Hop-Tye aber wunderbar zugesagt hat. Dennoch würde ich niemals den Schluß daraus ziehen, dass der Didytai sich nicht zur Neuanschaffung lohnt.

    Die Manduca, zu Beginn des Tragebooms in Deutschland von vielen als einzige empfehlenswerte Tragehilfe bezeichnet, erhält sogar ein „nicht zu empfehlen“. Mir ist bewusst, dass dies eine mittlerweile weit gestreute Meinung ist, doch Worte wie „unphysiologisch, großer Druck und flach gedrückter Rücken“ lösen bei Eltern, die in der Manduca getragen haben sicher kein gutes Gefühl aus. Zudem werden fatale Fehler in der Beschreibung der Physiologie gemacht.

    Zitat:“… durch das Einbinden der Beine entsteht ein grosser Druck auf die noch nicht verknorbelten Hüftknochen“.

    Das lässt vermuten, dass anatomisches und physiologisches Wissen zwar nicht vorhanden ist, die Anatomie und Physiologie aber zur Beurteilung der Tragehilfe herangezogen wird.
    Weiter geht es damit, dass der Bondolino einen Punktabzug erhält, weil sein Rückenteil nur teilweise aus Tragetuchstoff bestünde. Auch das ist ein Fehler, denn der Standart-Bondolino besteht immer aus Tragetuchstoff! Dies wird hier leider nicht deutlich. Es ist nicht nachvollziehbar, warum der Standard Bondolino einen Punktabzug erhält, weil er einen Bruder aus Popeline-Stoff hat. Ebenso wird von vorn herein die Möglichkeit ausgeschlossen, dass ein Kind in einem anderen Stoff, als Tragetuchstoff eine physiologische Haltung einnehmen kann. Dies gilt demnach auch für alle zukünftigen Tragehilfen, die entwickelt werden. Sie sind von vornherein schlecht, weil sie nicht aus Tragetuchstoff bestehen. Auch diese Aussage finde ich fragwürdig.

    Den African Baby Carrier gibt es sehr wohl mit verlängerbarem Rückenpanel und verbreiterbarem Hüftgurt. Doch auch hierauf wird nicht hingewiesen. Es wurde entweder nicht ausreichend recherchiert, oder nicht korrekt beschrieben.

    Zuletzt wird noch erklärt, dass bei Bestellung über die Amazon-Links Provisionen fließen. Das nimmt jegliche Neutralität aus diesem „großen Tragehilfen-Vergleich“.

    • Liebe Silvia,
      Ich gebe Dir Recht, natürlich ist es eine subjektive Ansicht!
      Deshalb wurde auch mehrmals in der Einleitung erwähnt, dass dies meine Meinung ist.

      Leider wurde bis jetzt noch kein objektiver Bericht zu dem Thema verfasst, dies ist auch der Grund für die schnelle Verbreitung dieses Berichts, da die Nachfrage nach Information bei den Eltern da ist.

      Kurze Stellungsnahme zu deinen Punkten:

      – Manduca: Ich denke nicht, dass eine zeitgemäss ausgebildete TB empfehlen würde, den NG Einsatz zu verwenden.
      Das die Beine nicht mehr Eingebunden werden und eine Rundung des Rückens möglich sein sollte wird hier nicht gegeben.

      – WrapCon: Da diese zur Zeit eher einen geringen Marktanteil (hier) abdecken, reicht es die zwei bekanntesten einzubeziehen. Wenn ich jede TH miteinbeziehen würde, würde es den Rahmen noch viel mehr sprengen als jetzt schon!
      Ja, ich kann WrapCon binden und der Hopety ist nicht gerafft sondern gefaltet, dies erschwert das Kippen, zudem ist es sehr unangenehm wenn man beim Kippen den Nackenstützenverschluss auf die Schulter drückt. Ebenfalls ist beim Hopetye nicht 1/2 TT breite verwendet für die Träger, was ihn durchaus nicht optimal macht zum Auffächern!

      – Bewertungspunkt ‚ist aus Tragetuchstoff‘ ist beim Bondo ein Nein, wenn es nicht alle Modelle sind. Daselbe z.B. Bei Jono! Wir sind aber darüber am sprechen ob der Punkt angepasst wird, in wie oben vom Vertretter von JPMBB ‚Rückenteil erfolgt die Eigenschaften für gesundes Tragen‘ – Jedoch wird gerade Disskutiert wo das beginnt und endet.

      – African Baby Carrier, da hatte ich anscheinend nicht das aktuellste Modell, eine
      Befreundete TB hat mich ebenfalls darüber aufgeklärt und ich werde mir diesen nochmals anschauen.

      – Die Amazone Gelder!
      ICH habe diesen Bericht gratis gemacht, die Verlinkungen sind in erster Linie dafür da, dass der Leser sieht wovon gesprochen wird!
      Wahrscheinlich werden da nicht gerade eine Menge Tragehilfen verkauft, und wenn etwas weniges an Geld damit reinkommt, geht das an Kathrin die hier einen wunderbaren Blog pflegt!

      Mir ist es wichtig zu unformieren und den Eltern einen Anhaltspunkt zu geben und ihnen damit zu zeigen das eine Beratung sinnvoll ist bei so einem grossen Angebot.

      Natürlich ist es nicht perfekt, doch dies ist so gut wie unmöglich auf einen Schlag! Der Bericht hat eine grosse Welle ausgelöst und viele tolle Inputs ergeben wie man so ein Vergleich/Test oder wie wir es anstreben wollen Übersicht, sachlich, objektiv und nicht wertend gestalten könnte!
      Doch dies ist eine grosse Arbeit und braucht seine Zeit!

      Gerne werde ich auch deine Inputs berüchsichtigen!

      Liebe Grüsse
      Sabrina

    • Hallo Sylvia,
      ich empfehle hier nichts als „neutrale und unabhängige Meinung“ – im Artikel steht klar und deutlich, dass es die Einschätzung einer einzelnen Person ist.
      Ich habe es einen „großen Vergleich“ genannt, weil Sabrina sich die Mühe machte über 30 Tragehilfen zu bewerten und es etwas vergleichbares meines Wissens nach nicht gibt. Die Bewertungen „zu empfehlen“/ „nicht zu empfehlen“ wurden bereits viele Tage vor Deiner Kritik gelöscht!?
      Zu den inhaltlichen Fehlern äußerte Sabrina sich bereits – ich kann nur ergänzen, dass wir für konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge offen sind. Hier soll eine für Eltern hilfreiche Übersicht entstehen – es geht nicht darum, dass sich eine Trageberaterin profilieren möchte.
      Die Amazon-Links setzte ich in einigen Artikeln (und kennzeichne das deutlich für den Leser!), weil ich diese Webseite ehrenamtlich betreibe und sehr, sehr viel Zeit und Energie investiere. Da ich aber nicht nur kostenlos meine Hilfe anbieten kann, sondern auch ein paar Kröten zum Leben brauche, verlinke ich zu Amazon, wenn es sich anbietet. Nein, ich wurde weder von Amazon noch von irgendwelchen Tragehilfen-Herstellern gesponsert, diesen Artikel zu schreiben und inwiefern Amazon-Links die Neutralität aus diesem Artikel nehmen, erschließt sich mir nicht.

      Kathrin

  • Tobias

    Na super, ich verstehe diese Welt nicht mehr! Offenbar dreht sich alles nur noch um Geld, Geld, Geld…

    Wir haben unsere Tochter in dieser Manduca getragen und das nur weil so eine dämliche Trageberaterin sie empfohlen hat. Wenn ich diesen Bericht jetzt lese schwillt mir der Kamm!! Auch die Hebamme hat nicht abgeraten, im gegenteil. Unfassbar! Wenn ich das lese wird mir schlecht, sie war bereits mit wenigen Wochen in diesem Ding!

    Es scheint unserer Tochter auch nicht gut getan zu haben, sie entwickelt sich schlecht. Ich habe eine richtige wut und diese musste ich hier los werden.

    Hätten wir nur auf den Kinderarzt und die Physiotherapeutin gehört, die haben vom Tragen abgeraten, aber meine frau musste ja diesen inkompetenten Leuten mehr glauben.

    Bei so vielen möglichen Fehlern sollte man viel mehr aufklären. Ich kann vom tragen nur noch abraten (werde ich auch). Dieser Bericht hat mir die Augen geöffnet, vielen dank dafür. Die empfehlenswerten tragen gibt es kaum zu kaufen, die schlechten wie sand am Meer. Unserer Tochter ist dadurch nicht geholfen.

    Ich bin einfach sauer!

    • Lieber Tobias,

      ich kenne zwar eure Geschichte nicht, doch ich entnehme Deinem Kommentar viel Leid, das bedaure ich sehr.

      Es ist nicht erwiesen, dass der Babyeinsatz der Manduca zu Schaden führen kann. Lediglich ist das Wissen da, dass ein physiologisches Tragen anders aussieht. Es gibt keine Studien, dass sie zu Schäden führen kann. Es wird hier lediglich aufgeführt, dass andere Tragehilfen in diesem Stadium die Hüftreifung und Wirbelsäulen-Reifung besser unterstützen.

      Dieses Wissen ist aber noch nicht lange da und viele der hier aufgeführten Tragehilfen sind sehr neu und die Manduca war lange Zeit die „beste“ auf dem Markt und war schon früh, anderen Herstellern im Wissen vorraus.

      Ich denke diese Wut, die du hier rüber bringst, bringt dich und deine Famillie nicht weiter. Beim Tragen gibt es zwei Aspekte, einer ist der Physische, den ich hier im Bericht behandle und ein zweiter der Psychische! Tragen ist viel mehr, als ein Rumschleppen vom Baby. Tragen ist sehr wichtig für die Bindung und ganz besonders bei Kindern mit besonderen Bedürfnissen.
      Ebenfalls bist du nicht auf der Sicheren Seite, wenn du das Tragen verteufelst, da das Schieben im Kinderwagen eigentlich noch viel unphysiologischer ist für einen Säugling! Hier wird die Hüftreifung auch nicht unterstütz und die Wirbelsäule wird hier auch in eine fremde Haltung gedrückt.

      Und ja es ist ein Problem, dass im Babyfachhandel leider die tollen Sachen nicht angeboten werden und dass der Babyfachhandel lieber das verkauft wo die Marche gross ist, als das was das Beste für Eltern und Kind ist. Mir und vielen anderen TrageraterInnen ist es ein grosses Anliegen das dies bald ändert.

      Deine Frau hat mit dem Tragen nur das gemacht was ihr Herz ihr sagte 😀

      Gerne darfst du mich auch anschreiben, wenn du mehr fragen, bzw. spezifische Fragen zu dem Thema hast.

      Ich wünsche Dir und deiner Familie alles gute
      Sabrina Quarti

  • Tobias

    Danke für Ihre Antwort Sabrina Quarti,

    ich muss allerdings sagen, dass diese mich nur noch mehr verwirrt!

    Was ist denn der Unterschied zwischen Erwiesen und Wissen?

    Sie schreiben in Ihrer Antwort, dass im Bericht lediglich aufgeführt wird, dass andere Tragehilfen besser stützen. Oben haben Sie aber doch geschrieben dass die Manduca das Kind in eine unphysiologische Haltung bringt. Großer Druck auf noch nicht verknorpelten Hüftknochen, flach gedrückter Rücken usw. Das klingt nicht gut!

    Ich habe mich zu dem Thema belesen und je mehr ich lese, desto wütender werde ich, leider ist auch meine Frau darauf reingefallen! Unser Kind muss es jetzt ausbaden…

    Es gibt gute Mei Teis und es gibt schlechte, es gibt gute Ring Slings und schlechte, gute Tragehilfen und schlechte und ganz schlechte. Die guten sind aber alle kompliziert. Im Geschäft gibt es nur die schlechten. Das Tragetuch ist zwar gut, es gibt aber auch ganz schlechte, die man nicht gut binden kann, die für viele Kinder nicht geeignet sind. Weiter heißt es überall „wenn das Tragetuch schlecht gebunden ist, dann schadet es“. Auch die guten Tragehilfen werden oft falsch benutzt. Die Trageberaterinnens ind sich offensichtlich auch alles andere als einig. Überall nur Warnungen. Achtung hier, Achtung da… Man und wir haben das überlesen…

    Warum wird das alles nicht verboten? Warum gibt es Leute wie sie, die dann Tragehilfen einteilen? Es scheint mehr schlechte oder schädliche Dinge zu geben, als gute. Es fühlt sich für mich gerade an, als würden wir unseren Babys Fugu als Beikost servieren… immer in der Hoffnung, dass es nicht schadet.

    Warum sollte das Schieben im Kinderwagen nun plötzlich auch unphysiologisch sein? Damit man weiterhin Tragehilfen und Trageberatung verkaufen kann? Das Schieben war jahrelang unschädlich!

    • Guten Morgen,
      es würde hier den Rahmen sprengen, wenn ich in dem Post die ganze Physiologie des Kleinkindes erklären würde!

      Trageberater sind sich in den grundlegenden Sachen eigentlich einig, die Meinungen gehen eigentlich erst da auseinander wo es darum geht ob gut oder sehr gut. Die einen bevorzugen dieses, die anderen jenes! Meist geht es hier nicht mal um die physiologische Haltung des Kindes, sonder um die Handhabung und den Tragekomfort für den Tragenden!
      Wie du der Liste auch entnehmen kannst ist die Manduca einer der grünen Tragehilfen, also eine der guten! Je nach Fall wird sie auch heute noch in Trageberatungen regelmässig empfohlen.

      Ich möchte Dir hier keine genaue Antwort geben da ich eure Geschichte nicht kenne! Vielleicht kannst du nachvollziehen, dass es für mich nicht möglich ist auf deine Frage richtig einzugehen, wenn du mir nicht schilderst, was an der Manduca deinem Kind geschadet haben soll!
      Ebenfalls sind meine Aussauge zu einer nicht physiologischen Haltung von verschiedenen Aspekten her zu sehen und wie der Vergleich von oben zeigt wäre der Kinderwagen nicht eine bessere Lösung!

      Momentan gibt es einfach das Wissen über die kleinkindliche Anatomie und laufend ist die Entwicklung dran bessere Tragehilfen herzustellen! Und die Manduca ist bei weitem nicht so schlecht wie du das jetzt aufnimmst! Was mir an Ihr nicht passt, ist der Neugeborenen-Einsatz, da dieser leider nicht über seine Nutzungsdauer aus sich so auf das Baby anpasst wie das mit anderen Tragehilfen möglich ist und deshalb würde ich Eltern empfehlen etwas zu nehmen, was sich besser anpassen kann! Aber das Kind ist genug darin gestützt, damit es keinen Schaden nehmen kann!

      Schau als Vergleich mal nach Afrika, dort Tragen sie seit Generationen in normalen Baumwolltücher und die Haltung der Kinder ist auch nicht dieselbe, die wir probieren zu erreichen! Dennoch geht es denen Kinder gut und Probleme wie Hüftdysplasien kennen sie nicht in diesem Ausmass wie wir!

      Gerne darfst du mir auch Privat auf sabae@bluewin.ch schreiben, was genau Deiner Tochter geschadet haben soll. Dann kann ich dir auch detailliert Auskunft geben.

  • Anonymous

    Was da über Manduca und Ergobaby steht, ist aber nicht wirklich korrekt. Habe ein Frühchen. Konnte Manduca ab 3 kg nutzen und von der Frühchen-Physio wurde sie als sehr gut befunden.

  • Jacqueline

    Liebe Kathrin

    Erstmal ein dickes Lob an dich für diesen tollen Blog! Ich lese ihn sehr gerne im Bett neben unserer Maus ( 11 Monate alt ) , wenn sie mal wieder nicht die Brust während dem schlafen „loslassen“ will. ;0)

    Liebe sabrina

    Danke dir für die viele Arbeit an diesem Artikel.

    Auch mein Mann und ich haben viele Tragen ausprobiert und hätte es so eine Zusammenfassung der verschiedenen Tragen schon vorher gegeben, sicher auch einige weggelassen.

    Der Kinderwagen wurde nur zwischendurch beim einkaufen verwendet , da unsere Zufahrtsstrasse einfach viel zu steil zum rauf stossen ist und ein wunderschöner ( nicht für Kinderwagen benützbar ) Wanderweg gleich hinter dem Haus beginnt.
    Dazu hatte Daria anfangs sehr starke Koliken , so dass wir sie am liebsten ganz nahe bei uns getragen haben um ihr Geborgenheit und ganz viel Liebe zu geben , wenn wir ihr schon die Schmerzen nicht nehmen konnten.

    Für die ersten paar Monate verwendeten wir daher ein tragetuch , aber ab dem 4. Monat hat sich unsere Maus immer gesträubt darin rumgetragen zu werden.
    Also entlehnten wir eine manduca und ein ErgoBaby von bekannten um diese zu probieren. Sie fand auch in diesen beiden Tragen absolut keine ruhe , so dass wir die Tragen zurück gaben.
    Dasselbe beim BabaSling und der Trage von Stokke.

    Schlussendlich sind wir beim Ring Sling von storchenwiege ( für die Hausarbeit ) und dem MySol von girasol gelandet ( durch eine sehr gute trageberaterin ).
    Unsere Kleine liebt beide Tragen abgöttisch und krabbelt mir auch schon mal von sich aus auf den Rücken , wenn sie auch mal zu Hause in den MySol statt dem Ring Sling möchte. :0)

    Von daher hat Daria selbst entschieden, welche tragen ihr am angenehmsten sind. ;0)

    Nun ist es auch schön zu lesen, dass beide Tragen wirklich empfehlenswert sind…. Da hatte die kleine Maus ja die richtige Intuition für die richtige Trage …

    • Herzlichen Dank liebe Jacqueline :)

    • Anonymous

      Oh jööö….
      Grundsätzlich wissen es die kleinen eh am besten was gut für sie ist.

      Liebe Grüsse
      Sabrina

  • Julia

    Liebe Kathrin, liebe Sabrina,

    Ich bin erst vor wenigen Wochen auf deinem Blog gestoßen, und nun wühle ich mich so langsam durch deine Artikel :)
    Ich finde Sabrinas Vergleich einfach toll. Meine Tochter ist ein halbes Jahr und ich habe gleich nach der Geburt ein Didymos Tuch gekauft. Leider war das Kind bei den wenigen Versuchen meist eher am Krähen als ich das Tuch fertig gebunden hatte 😀
    Also musste eine Manduca her… Ich bin keine 24/7 Manduca-Trägerin (eigentlich nur, wenn die Maus mal tagsüber im Kinderwagen nicht zur Ruhe kommt) und ehrlich gesagt keimt in mir schon seit einigen Wochen der Zweifel. Denn beim Blick in den Spiegel ist vom runden Rücken nicht viel zu sehen… Das nun einmal schwarz auf weiss zu lesen, ist für mich das Zeichen, die Manduca erst im Winter wieder vorzuholen und ganz schnell eine Trageberatung zu buchen.
    Danke für die tolle Arbeit!!

  • Pingback: Produkttest: Bondolino vs. Manduca()

  • Nadine

    LIebe Kathrin, liebe Sabrina,

    vielen Dank für diesen ausführlichen Artikel, ich werde ihn immer weiterempfehlen, wenn mich jemand zum Thema Tragehilfen fragt.

    Ich hätte noch 2 Ergänzungen:

    Den Ergobaby Travel, der sich vom normalen Ergo sehr unterscheidet. Das Material ist viel weicher, sodass man den Steg gut abbinden kann. Der Rücken bleibt eher rund und doch ganz gut gestützt. In der Handhabung ist er durch den integrierten Beutel und eine Schlaufe (für Karabiner) genial für „immer dabei“, die Befestigung der Kopfstütze ist allerdings an einer komplett falschen Stelle, konnte ich allerdings mit Plastikdruckknöpfen (Kam Snaps) selbst korrigieren. Habe es dem Hersteller schon mitgeteilt.

    Noch eine ganz andere Art Tragehilfe, die es verdient hat bekannter zu werden:
    Es gibt so harte Hüftkissen (EasyRider, HippyChick, z.B.), die das kurzzeitige Tragen auf der Hüfte sehr erleichtern und dem seitlichen „Rausschieben“ der Hüfte entgegenwirken. Mein Orthopäde war beim Anblick begeistert 😉 Kennt kaum jemand, aber haben definitiv ihre Berechtigung. Habe sie im Freundeskreis schon mehrfach weiterempfohlen. Natürlich nur für Kinder, die schon sitzen (aber noch nicht richtig stehen/laufen können), nicht für kleine Babys.
    Ich habe den Hüftsitz während der Hausarbeit (nach hinten gedreht und bei Bedarf seitlich) oder für den Weg vom Auto sehr gerne genutzt.

    Viele Grüße aus München,
    Nadine

    • Vielen lieben Dank Nadine!

  • Eva

    Ich muss hier mal eine Lanze für die Manduca brechen. Wir haben unsere Tochter nach 6 Wochen darin getragen und da sie sehr (!) Groß war auch direkt ohne Babyeinsatz. Sie hat keinerlei Probleme mit der körperlichen Entwicklung und saß immer gerne in der Trage. Auch super positiv ist, dass die Trage auch für sehr kräftige Frauen, wie mich, passt!!!!!

  • Pingback: Eine Hübsche | MaBaKi()

  • SaWi

    Huhu!
    Gibt es irgendwo Infos zu den Tragehilfen von „Close“? http://www.glueckliche-mama.de/index.php?stoken=BBA6DFE0&force_sid=i0ln82mhf5vdc8vvhlfirsm332&lang=0&cl=search&searchparam=caboo&x=0&y=0
    Schonmal getestet?

    Liebe Grüße

    • Kenne ich, ehrlich gesagt, noch nicht!
      LG
      Kathrin

  • Hallo!

    Ich weiß nicht ob ich sollte dieses Kommentar an Katrin oder Sabrina schreiben, also an beide! (und ich hoffe ihr kann meine schriftlich deutsch verstehen – ich wurde aber allerdings ab und zu auch auf english schreiben – ich sage oft ‚besser gute english als schleckte deutsch . . . )

    Ich bin ein Trageberaterin der TSÖS und Hersteller von ein Ring Sling seit 2006 hier in Österreich – es heist das TragMich BabySling – http://www.tragmich.at – lang vor viele andere, weil ich komme aus der USA, und hab ein ring sling für meine beide kinder verwendet.

    Ich mache mein Sling auf der Amerikanishe art – mit gepolstert Schulterteil und kante, und mit die ende zusammengenäht, und seit Jänner 2014 aus Bio und Fairtrade tragetuchstoff. Es ist noch immer in Ö und woanders in der EU hergestellt.

    Es wurde mich natürlich sehr freuen, in ihre liste genannt zu werden, aber auch sinn machen, weil das TragMich ist ein Ring Sling, (kein ‚buckle‘ wie Baba), ist aus Bio und Fairtrade tragetuchstoff, und auch viele Trageberaterinnen in Ö und auch manche in Deutschland haben das TragMich in ihre Beratungssortiment – und sind sehr zufrieden.

    Ich freue mich auf eure Rückmeldung!

    Liebe Grüße aus Wien,

    Kathryn McDaniel Nenning
    BabySling Austria

  • Pingback: Baby’s wollen getragen werden. « Cheesys Blog… go vegan! Eine Schweizerin is(s)t vegan…()