Reis mit Paprika-Kichererbsen-Soße

Kathrin Rezepte 6 Kommentare

Zutaten

  • 1 rote und eine gelbe Paprikaschote
  • 1 Dose Kichererbsen (425 ml)
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Reis (z.B. Naturreis oder Basmati)
  • Zucker, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsanweisung kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Paprika waschen, würfeln und in einer Pfanne mit erhitztem Öl ca. 2-3 Minuten andünsten. Das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen, die Kichererbsen dazu geben und etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Soße pürieren und mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.
Wer Pasta lieber mag, kann zu dieser Soße natürlich auch Nudeln servieren.
Kichererbsen enthalten übrigens viel Eiweiß (19 g/ 100 g) und Eisen (6 mg/ 100 g) und halten mit ihrem hohen Ballaststoffgehalt lange satt. Unser Mädchen mag das Gericht mit dem „versteckten“ Gemüse sehr, allerdings lieber ohne Kreuzkümmel.

Paprika

 

Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel
  • Rebecca Borowka

    Super lecker. Mein Sohn (23 Monate) könnte gar nicht genug davon kriegen :-) und selbst mein Mann findet o-Ton „die beste Soße die du je gekocht hast“ Danke für deine tollen rezeptideen. Ich habe schon öfters mal was nachgekocht:-)

  • Kathleen

    Mein 14 Monate alter Sohn fand es sehr lecker. Für mich allerdings etwas zu fad, habe meins mit Ingwer und Koriander nachgewürzt.

  • Pingback: Blue Coaster33()

  • Pingback: las vegas payday loans()

  • Pingback: car parking()

  • Pingback: water ionizer plans()