Lachs-Couscous-Päckchen

Kathrin Rezepte 5 Kommentare

ZUTATEN:
(für 2 Erwachsene und 1 Kind)

  • 400 g Lachsfilet
  • 2 mittelgroße Möhren
  • 150 g Cocktailtomaten
  • 1 Bund Lauchzwiebel
  • 150 g Couscous
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Curry
  • ca. 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 EL Öl

Zubereitung:

  1. Die Möhren putzen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Die Tomaten waschen und vierteln. Couscous mit Zimt und Curry mischen.
  2. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Möhren und die Zwiebelringe kurz anbraten.
  3. Anschließend Couscous in die Pfanne geben. Brühe nach und nach unterrühren, den Couscous bei milder Hitze ein paar Minuten quellen lassen, ggf. noch etwas Brühe nachgießen, damit der Couscous nicht zu trocken ist.
  4. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Tomaten dazu geben und unterrühren.
  5. Den Lachs salzen und pfeffern. Die Zitrone in Scheiben schneiden.
  6. Den Couscous mittig auf 2 Backpapierbögen verteilen. Den Lachs darauf setzen und mit Zitronenscheiben bedecken. Die vier Enden des Backpapiers zusammenführen und  fest zudrehen (siehe Bild).
  7. Die Päckchen auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (NICHT UMLUFT!!!) auf der 2. Schiene von unten ca. 25 Minuten backen. (Je dicker die Lachsfiletstücke, desto länger die Garzeit!)
  8. Die Päckchen auf einem Teller servieren

Viel Spaß beim Auspacken und Genießen :)

Für Kinder unter einem Jahr, oder Kinder die keinen Curry (oder Zimt) mögen, kannst Du in einer separaten Pfanne ein bisschen Couscous (max. 50 g) zubereiten. Die Möhren dafür in kleine Würfel schneiden und kurz anbraten, den Couscous und etwas Gemüsebrühe dazugeben, ausquellen lassen – fertig. Du kannst natürlich auch ein Minipäckchen mit einer Scheibe Lachsfilet schnüren – die Garzeit im Ofen beträgt ca. 10-15 min.

Das Lachs-Couscous-Päckchen noch fest verschlossen.

 

Et voilà! Da ist der köstliche Inhalt.

Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel