Kinderspuren

Kathrin Familie 5 Kommentare

Neulich kochte unser Mädchen ihren kleinen „Handpuppen-Teddy“ im Suppentopf. Allerdings nicht mit heißem Wasser und nur auf dem Wohnzimmerteppich.

Was daran so besonders ist? Kinder hinterlassen Spuren beim Spiel, die uns manchmal Tränen in die Augen treiben (wenn die Seiten vom Lieblingsbuch bekritzelt werden), aber auch zum Schmunzeln bringen.

Die liebe Anna von den Eltern vom Mars veröffentlicht seit geraumer Zeit „Kinderspuren“ ihrer Tochter und erinnerte mich damit an einen Blog, den ich vor einigen Monaten mit Faszination verfolgte. Er bestand nur aus „Kinder-Fährten“: Haargummis im Geschirrspüler, Essen unter dem Tisch, bis zur Decke gestapelte Lebensmittelverpackungen – lauter kleine Kunstwerke von Kinderhänden geschaffen.

Seit Annas Erinnerung schaue ich mir die „Spielergebnisse“ unseres Mädchens mit anderen Augen an. Ich beobachte sie heimlich, wenn sie alleine vor sich hin spielt und staune über ihre Phantasie und Kreativität. Bevor all diese kostbaren Schätze in Vergessenheit geraten, mache in nun also lieber schnell ein Bild davon.

Unter ihrem letzten Eintrag forderte Anna auf, ein Kinderspuren-Bild einzuschicken. Das mache ich als treue Leserin doch glatt :)

Gibt es bei euch auch solche Spuren? Dann schickt mir doch euer lustigstes/ schlimmstes Foto an kathrin@nestling.org

Ich bin gespannt
Eure Kathrin

 

Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel