Karnevalskostüm selber machen: Geflügeltes Einhorn

Kathrin Do it yourself 1 Kommentar

Wir stecken mitten in der fünften Jahreszeit und wie das Schicksal es will, zeige ich euch heute eine Anleitung für ein einfaches Einhorn-Karnevalkostüm. Von Schicksal spreche ich, weil ich unser Mädchen (4,5 Jahre) ursprünglich in ihr heiß geliebtes Prinzessin-Kostüm stecken wollte, das sie sich schon seit Monaten gewünscht hatte und welches sie zu Weihnachten dann auch bekam. Aber unser Waldorfkindergarten veranstaltet entgegen meiner Pläne einen „Karneval der Tiere“ und unser Mädchen wollte nicht etwa Froschkönigin, sondern unbedingt – na, wer errät es? – ein Einhorn sein!

Unser Mädchen in ihrem Einhorn KarnevalskostümIch seufzte, ließ die Ohren hängen und durchwühlte zunächst die Stadt und dann das Internet nach brauchbaren Einhorn-Verkleidungen. Doch all die bezahlbaren, hübschen Kostüme waren so knapp vor Karneval natürlich schon vergriffen. Als ich kurz davor war ein völlig überteuertes Exemplar aus Österreich zu bestellen, fand ich zufällig in einem Online-Shop selbstgenähte Einhörner. Da machte es endlich Klick und ich dachte: „Was die können, kann ich auch!“

Sofort durchstöberte ich Youtube und Pinterest nach Bastelideen für selbstgemachte Karnevalskostüme (z.B. hier, hier und hier) und nach kurzer Zeit formte sich das konkrete Bild von der perfekten Einhorn-Verkleidung in meinem Kopf.

Selbstgemachtes Karnevalskostüm: Utensilien

Ich wollte einen Haarreifen mit Horn, Ohren und Blumen basteln, einen Einhorn-Schwanz und kleine Einhorn-Flügel.

Karnevalskostuem

Dafür benötigte ich folgende Utensilien:

All diese Dinge (bis auf den Haarreifen – den gibt es in der Drogerie) bekommt ihr in gut sortierten Bastel- und Kurzwarenläden. Den Gang dorthin kann ich nur empfehlen, weil ihr damit den lokalen Handel unterstützt, Versandkosten spart, farblich alles aufeinander abstimmen könnt und weil ihr dabei mit viel Glück (so wie ich) ein Stück zylinderförmige Abfallpappe als Basis für euer Horn geschenkt bekommt :)

Karnevalskostuem-selber-machen

Hier seht ihr den Original-Haarreifen, die Wolle, den Filz und das kleine Papphorn, welches mir mein Lieblingsbastelhändler schenkte.

Bastelanleitung für ein einfaches Einhorn-Kostüm

Einhorn-Haarreifen

Ich zupfte zunächst alle Blumen vom Haarreifen und entfernte die Klebereste, um Platz für das Horn und die Ohren zu schaffen. Dann stutzte ich den Pappzylinder in der Länge und beklebte ihn mit dem Filz. Um das Horn zu stabilisieren, stopfte ich es mit Füllwolle. Ihr könnt dafür aber auch alte Papier- oder Stoffreste verwenden.

Einhorn-Kostuem

Filz gibt es in allen erdenklichen Farben, so dass die Farbgestaltung für dieses Karnevalskostüm ganz individuell ausfallen kann. Eine hübsche Alternative, ist ein stabiles Papphorn, welches ihr im Anschluss mit Glitzer-Farbe (am besten aus der Sprühdose) lackiert.

Den unteren Teil klebte ich mit einem Deckel aus Filz zu, anschließend umwickelte ich das Horn mit goldenem Geschenkband, welches ich an den Enden mit Kleber fixierte. Zum Schluss befestigte ich das Horn mit Hilfe von zwei Filzstreifen und Kleber am Haarreifen (dazu gibt es eine Videoanleitung von kleinfallsreich).

Faschingskostuem

Für die Ohren klappte ich den weißen Filz doppelt übereinander, bevor ich die Umrisse aufzeichnete und zuschnitt. Auf die Weise lässt sich der Haarreifen kinderleicht dazwischen klemmen und festkleben. Für das Innenohr schnitt ich kleine Stücke des goldenen Moosgummis zurecht und platzierte sie mittig. Am Ende klebte ich nur noch drei Blümchen auf das Horn und fertig war der Einhorn-Kopfschmuck.

Einhorn

Mit den Blumen ist der Einhorn-Kopfschmuck ein echter Hingucker.

Einhorn-Schwanz

Für den Schwanz wickelte ich so viel Wolle zwischen Handfläche und Ellenbogen auf, bis er mir buschig genug erschien. Dann verknotete ich ein Ende mit Wolle und schnitt das andere Ende auf. Am oberen Teil befestigte ich noch ein kleines, dunkelblaues Schleifchen und eine Sicherheitsnadel zum Feststecken.

Einhorn-Schwanz

Einhorn-Flügel

Die Vorlage für die perfekten Einhorn-Flügel fand ich bei eager Ed. Ich druckte die dort verlinkten Schablonen aus und weil ich nur einen Glitzer-Moosgummi-Bogen (A4) hatte, verkleinerte ich sie auf 75 %. So konnte ich beide Flügel aus einem Bogen schneiden, aber davon abgesehen fand ich die kleineren Flügel für meine Vierjährige knuffiger.

karnevalskostuem-Fluegel

 

Ich klebte die beiden Flügel mit einem Rechteck aus dem goldenen Moosgummi zusammen (siehe Foto unten) und stanzte insgesamt vier Ösen für die Hutschnur hinein. Diese ließ ich mit Absicht länger und offen, weil wir die Flügel so im Kindergarten bei leichter Bekleidung und später beim Karnevalszug über dem Wintermantel passgenau befestigen können.

Einhorn-Fluegel

An den Kleberesten rund um die Ösen könnt ihr erkennen, dass ich versucht hatte, den Hutgummi mithilfe von Moosgummi-Rechtecken zu kleben, was allerdings nicht gelingen wollte… Deswegen dann die Ösen.

Was ziehe ich dazu an?

Bei Pinterest hatte ich einige Einhorn-Damen im Tutu gesehen und weil unser Mädchen einen Ballettanzug besitzt und diesen sehr, sehr gerne anzieht, war es für uns das Kleidungsstück der Wahl. Dazu kombinierte ich ein Paar weiße Strumpfhosen und ihr weinrotes Bolerostrickjäckchen, was nicht nur edel ausschaut, sondern auch warmhält.

Karneval-Einhorn

Ähnlich wie bei der Gestaltung der Einhorn-Accessoires sind auch bei der Bekleidung der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob einfarbig oder kunterbunt, schlicht oder festlich, ich bin sicher, dass sich in jedem Kinderkleiderschrank etwas Passendes zum Kombinieren verbirgt.

Fazit

Das Kaufen von Karnevalskostümen ist immer einfacher und ich hätte mich wirklich gefreut, wenn sich unser Mädchen mit einem Froschhandtäschen für ihr Prinzessinkleid zufrieden gegeben hätte. Doch im Nachhinein bin ich froh, dass ich zu meinem Bastelglück gezwungen wurde, denn das Heraussuchen und Gestalten bereitete mir zugegebenermaßen großes Vergnügen. Es nahm viel weniger Zeit in Anspruch (mit Recherche und Einkauf etwa 2-3 Stunden), als ich befürchtet hatte, außerdem ist das Ergebnis nicht nur umwerfend günstig (circa 10 Euro), sondern auch ein echtes, mit Liebe hergestelltes Unicorn Unikat.

Das Mädchen ist jedenfalls äußerst zufrieden und so bin ich es auch.

Diese Idee eignet sich übrigens auch hervorragend als Familien- oder Partnerlook-Kostüm.

In diesem Sinne
fröhliches Feiern!
Eure Kathrin

Werbelinks
Mit einem * gekennzeichnete Links sind Amazon Affiliate Links.
Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel
  • Möhrchen

    Sehr sehr süß!!! :-) Auf Dawanda gibt es auch jede menge und ich suche immer noch nach dem Perfekten Horn für meine Kleine! Selber will bzw kann ichs nichts machen! 😀