Die Magie meines Namens – Buchvorstellung und Rabattcode

Kathrin Werbung 70 Kommentare

Produktsponsoring
Der vorgestellte Artikel wurde uns für einen Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei dem mit * gekennzeichneten Link handelt es sich um einen Affiliate-Link, das heißt, wenn Ihr ein personalisiertes Buch kauft, erhalte ich eine kleine Provision.

Heute möchte ich euch ein ganz zauberhaftes, personalisiertes Bilderbuch „Die Magie meines Namens“ vorstellen. Dieses Buch könnt ihr individuell für jeden erdenklichen Namen erstellen (auch Kose- oder Doppelnamen bis zu 12 Buchstaben sind möglich), woraufhin dessen Bedeutung in einer fantasievollen, spannenden und hübsch illustrierten Geschichte erklärt wird.

personalisiertes-Bilderbuch

„Jeder Buchstabe des Namens enthüllt ein neues Abenteuer. Diese Personalisierung ermöglicht es dem Kind, sich wie die Hauptfigur der Geschichte zu fühlen.“

Wie erstelle ich mein eigenes „Die Magie meines Namens“ – Bilderbuch?

Wenn ihr auf die Webseite geht, könnt ihr den Namen eures Kindes eingeben und sein Geschlecht/ die Haarfarbe wählen.

Magie-Deines-Namens Magie-Deines-Namens

Klickt ihr nun auf „Erstelle Dein Buch“, erhaltet ihr bereits vor der Bestellung Einblick in eurer persönliches Exemplar.

Die Magie meines Namens

Beim Überfliegen unserer Online-Version rief meine Tränendrüse übrigens direkt: „Wasser Marsch!“ Denn mit jedem Abenteuer werden den einzelnen Buchstaben des Namens positive Eigenschaften zugeschrieben: „S“ steht beispielsweise für schlau, „M“ für mutig, „I“ für intelligent. Eine solch bestärkende Geschichte über und für mein Mädchen zu lesen, während ich mir ihre Reaktionen darauf ausmalte, bewegte meine furchtbar sentimentale Mama-Seele unverzüglich.

personalisiertes-Bilderbuch

Noch mal!

Als der Postbote uns vor dem Wochenende unser Exemplar brachte und unser Mädchen erfuhr, dass es sich um ein Buch für sie handelt, war sie super aufgeregt,  Sie liebt nämlich Bücher und reagierte mit einem „Oh wie schön“, als sie den großen, blauen Einband in der Packung entdeckte.

Ich sollte es sofort vorlesen, doch weil sie sich seit geraumer Zeit für Buchstaben interessiert, zeigte ich zunächst auf die erste Seite wo ihr Name stand. „Was steht da?“ fragte ich. „Weiß ich nicht!“ sagte sie. „Lies doch mal die Buchstaben!“ forderte ich sie auf. Sie las einen Buchstaben nach dem anderen laut vor und als sie beim letzten angekommen war, rief sie freudig: „Das ist ja mein Name!“

Diese Überraschung war also gelungen und ich las ihr die abenteuerliche Geschichte vor. Ihr gefiel sie so gut, dass ich sie direkt noch einmal lesen musste. Obwohl ich ihre Begeisterung gut nachvollziehen kann und gerne uneingeschränkt teilen möchte, fielen mir beim Lesen zwei Punkte auf, die sich verbessern ließen.

Meine Kritikpunkte

Ich mag die Idee, also dass sich jemand verschiedene Geschichten zu den einzelnen Buchstaben ausgedacht hat und diese je nach Namen zufällig zu einem großen Abenteuer zusammengewürfelt werden können. Störend finde ich (an unserer Version) die fehlenden Überleitungen.

Das Mädchen in unserer Geschichte bekam beispielsweise eine Rakete geschenkt und flog in dieser durchs Weltall „so weit das Benzin reichte“ und plötzlich beginnt die nächste Seite mit „Das Mädchen ging lange durch bunte Wiesen“, ohne dass der Leser erfährt, was aus der Rakete geworden ist und wie das Mädchen vom Himmel auf die Erde gelangt war.

Logikbrüche dieser Art tauchen bei uns leider an mehreren Stellen auf, wobei ich das Gefühl habe, dass sich das Mädchen (4,5 Jahre) nicht daran stört. Thomas und ich, wir hätten uns bei diesem abrupten Szenenwechseln eine geschicktere Lösung gewünscht, deswegen gibt es dafür von uns einen Punkt Abzug.

Zudem hätte ich mir gewünscht, dass der Name des Protagonistin öfter als nur einmal am Anfang und einmal am Ende erscheint. Ich weiß, dass das schwer umzusetzen ist, bzw. einen gewaltigen Mehraufwand bedeutet, allerdings nimmt das der Geschichte ein wenig die persönliche Note. Um diese zu wahren, ersetzte ich das unpersönliche „Mädchen“ beim Lesen an einigen Stellen einfach mit dem Namen unserer Tochter. Ihr fiel das nicht auf, doch so konnte sie sich besser mit der Hauptfigur identifizieren.

Nachtrag Mai 2016
Für meinen Neffen hatte ich ebenfalls ein Buch bestellt und bei seinem Namen ergab sich eine sehr flüssige in sich logisch geschlossene Geschichte. Am besten den Namen Eures Kindes eingeben und die Version in Ruhe in der Vorschau durchlesen, dann wisst Ihr, ob Eure Geschichte rund ist oder nicht.

Dennoch empfehlenswert!

Unser Mädchen liebt ihr Buch jedenfalls und das ist ja schließlich die Hauptsache. Den teils fehlenden Zusammenhang zwischen den Szenen bemerkte sie nicht, dafür hinterließen die erlebnisreichen Geschichten ein wunderbares Gefühl bei ihr. Es ist ein Buch über sie. Ein Buch, in dem ihr Name drin steht. Ein ganz besonderes Buch, das von nun an zu ihren Lieblingen zählt!

Kinderbuch

Das Mädchen „liest“ ihrem Bruder (Fuß rechts im Bild) aus ihrem neuen Lieblingsbuch vor :)

Ihr wollt auch ein Namensbuch für euren Nestling?

Dann könnt ihr euch das Büchlein entweder selber kaufen (und zwar hier*) und mit dem Rabatt Code „NESTLING einen Rabatt in Höhe von 3 Euro einstreichen.
Dieser ist bis zum 15. September 2016 gültig.

Oder ihr haut fix in die Tasten, denn unter allen, die unter diesem Artikel oder unter dem dazugehörigen Facebook-Posting einen Kommentar hinterlassen, verlose ich ein Exemplar des Buches, welches ihr dann pünktlich zu Ostern verschenken könnt!

Magie-meines-Namens

Teilnahmebedingungen für die Blitzverlosung:

  • Unterlasst einen Kommentar unter diesem Artikel oder unter dem dazugehörigen Facebook-Posting.
  • Das Gewinnspiel läuft bis Dienstag, 08. März 2016 (bis 24 Uhr). 
  • Mittwoch früh ermittelt unsere kleine Glücksfee den/die Gewinner/in, den/die ich dann wahrscheinlich erst in der Mittagspause (wenn der Bub schläft) bekannt gebe.
  • Der/die Gewinner/in erhält dann einen Code, mit dem er/sie sich sein/ihr eigenes „Die Magie meines Namens“ – Buch erstellen kann.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel ist bereits beendet! Unsere Glücksfee war heute Morgen im Einsatz (siehe Video) und die Gewinnerin lautet: Gabriele Otto-Hirnschall

Herzlichen Glückwunsch, Gabriele!

Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel
  • Kira

    Eine wunderbare Geschenkidee, die ich aber auch gerne gewinnen würde :)

  • Andrea

    Das Buch sieht echt schön aus, die Geschichte würde mich und unseren kleinen Bücherwurm sehr intessieren.. :-)

  • Martina R

    Was für eine großartige Idee, dieses Buch zu verlosen! Unser kleiner Zwerg hat seit einiger Zeit großen Gefallen daran, sich vorlesen zu lassen, am liebsten immer und überall – als Hauptvorleserin („Mama Stimme verstellen!“) würde ich mich endlich wieder mal über eine gelungene Abwechslung in unserer Kinderbibliothek freuen ☺️!

  • Nadine Franke

    Eine ganz tolle Sache 😍 da würde sich unsere Tochter sicherlich auch schrecklich freuen. Sie teilt Mamas Liebe zu Büchern. Da ist eins mit Namen natürlich was ganz Besonderes

  • Silke Gräfe

    So eine tolle Idee. Das wäre etwas für meinen großen. Wobei sicher auch die kleine Freude daran hätte

  • Daniela

    Julian freut sich darauf spannende Geschichten über seinen Namen vorgelesen zu bekommen. Er hört immer ganz aufmerksam mit offenem Mund und staunenden Augen zu. :)

  • Ziv

    Das wäre eine super Überraschung für meine Tochter, die liebt Bücher. :)

  • Lisa Queck

    Dieses Buch steht schon länger auf unserer Wunschliste daher würden wir uns besonders darüber freuen!

  • Sunny

    Oh, ich hatte schon eine Weile überlegt, ob ich das meiner Großen zum Geburtstag schenke. Sie wird am 5. April 3 Jahre alt… Leider bekomme ich diesen Monat für meine Kleine (Samstag 1 geworden) kein Elterngeld mehr und mein erstes Gehalt erst Mitte April, da erst dann mein Arbeitsvertrag weiterläuft, somit kann ich es mir momentan nicht leisten. Daher wäre das gaaaaaaaaaanz toll!!!

  • Michaela

    Ich hatte als Kind selbst ein Buch über mich, anders aufgemacht als dieses, aber ich habe es heute noch und habe es als ich dann lesen konnte, auch noch sehr oft gelesen! Würde mich freuen, meiner Tochter auch so ein tolles Buch zu schenken! :-)

  • Janine

    Was für ein tolles Ostergeschenk wär das doch 😊

    • Verena

      Ich sehe das genauso – passt super als Ostergeschenk! Mein Großer würde sich Ende April aber auch riesig freuen – da hat er Geburtstag und wird 4.

  • Marge

    Moii, das hört sich total schön an. Mein Mäderl würde sicher juchzen vor Begeisterung :-)

  • RivaB

    Ich habe mir die Seite natürlich gleich angesehen und finde die Geschichten auch gelungen. Meine Wilde hat bereits zwei Individuelle Namensbücher geschenkt bekommen, die leider weder inhaltlich noch, wie es scheint Qualitativ mithalten können. Vielleicht sind aller guten Dinge doch manchmal drei. Meiner kleinen Wilden würde sich also zu Ostern natürlich gerne noch eine extra Freude machen. verkürzt ihr sicher auch die Wartezeit auf die kleinen Schwester die alsbald schlüpft 😜.

  • Siri Caimari

    Das ist eine Prima Idee mit der persoenlichen Geschichte. Da mein Kleiner noch zu jung ist wuerde ich damit gerne meiner Nichte eine Freude bereiten. Die ist ganz verrueckt nach Buechern.

  • Meike

    Oh wie fein. Da würde sich die ganze Familie beim Vorlesen freuen und auch meine „Mama-Tränendrüse“ bekäme Arbeit :-)!
    Liebste Grüße