DaWanda: Warme Kombi-Oberteile für Schwangerschaft, Stillzeit und Tragezeit

Kathrin Für Eltern 19 Kommentare

Produktsponsoring
Die in diesem Artikel vorgestellten Oberteile wurden mir für einen Produkttest zu günstigen Konditionen zur Verfügung gestellt. Dafür ein herzliches Dankeschön an AgnesH. und DaWanda.

Ein Spätherbstbaby zu bekommen (unser Bub schlüpft voraussichtlich Mitte November), stellte mich als Schwangere vor eine große, modische Herausforderung. Denn in den letzten Schwangerschaftsmonaten, in denen der Bauchumfang am größten ist, benötige ich die wärmsten Oberteile. Doch viel Geld für Pullis und Jacken auszugeben, die ich nur wenige Wochen trage, hielt ich für eine riesige Verschwendung.

Während der Kleiderschrank unseres Buben sich zunehmend füllte, weil ich auf Trödelmärkten und bei virtuellen Shoppingtouren ständig über putzige Wintersachen für Babys stolperte, fand ich lange Zeit nichts Geeignetes für mich. Dann stieß ich per Zufall auf praktische Kombimode, wie diese tolle Schwangerschafts- und Tragejacke aus Kanada (Preis: 126,- € plus 40 € Versand!!) und erhielt glücklicherweise von euch Lesern den Hinweis, dass es solch nützliche und hübsche Bekleidung für Schwangere auch in Deutschland, nämlich bei DaWanda gibt (hier das dazugehörige Facebook-Posting).

Tragejacke

In diese kanadische, aber viel zu teure Tragejacke verliebte ich mich sofort (Bildquelle: www.etsy.com).

Daraufhin schaute mich bei DaWanda etwas genauer um und wusste endlich, was ich wollte: Pullis bzw. Jacken, die ich auch im Anschluss an die Schwangerschaft noch tragen kann. Gutaussehende und wärmende Oberbekleidung, die mir nicht nur mit Babybauch, sondern auch nach der Geburt – beim Tragen und Stillen – noch von Nutzen ist.

Zeitgleich erhielt ich eine Kooperationsanfrage von DaWanda und eine Zusage für einen Produkttest vom DaWanda-Shop AgnesH., so dass ich euch heute gerne eine Schwangerschafts- und Tragejacke, sowie ein Umstands- und Stillshirt vorstellen möchte.

Schwangerschafts- und Tragejacke von AgnesH.

Tragejacke AgnesH.Gleich mehrere Leserinnen machten mich auf diese flauschige und variable 3-in-1-Fleecejacke aufmerksam. Sie ist laut Herstellerangaben nicht nur für die Schwangerschaft, sondern auch als Tragejacke mit Baby und als Freizeitjacke nach der Schwangerschaft geeignet. Außerdem sah sie auf dem Foto sehr schick aus, so dass nicht länger um die kanadische Tragejacke trauerte.

Bei der Anprobe saß die Jacke (Größe 36/38 bzw. S) trotz Bauchumfang von aktuell 95 cm recht locker, so dass ich auf jeden Fall bis zum Ende der Schwangerschaft bequem hinein passe. Außerdem gibt es viele kleine Details, die ich an ihr mag. Beispielsweise, dass sie den Po bedeckt, am Hals gut abschließt und die Ärmel lang genug sind, um meine Hände darin zu verstecken – für mich wichtige Auswahlkriterien für Winterbekleidung.

Tragejacke AgnesH.

Ein bequem einzippbarer Trageeinsatz verwandelt die Schwangerschaftsjacke später in eine Tragejacke (nur für Tragevarianten am Bauch geeignet!). Besonders gut gefällt mir, dass der Trageeinsatz den Hals der Trägerin bedeckt und gleichzeitig eine gemütliche „Gesichtsauflage“ für das Baby bietet. Beim Tragen unseres Mädchens zog ich an kühlen Tagen nämlich gerne Rollkragenpullis an, doch die kann ich mir nun sparen.

Tragejacke AgnesH.

Optisch finde ich das rotweiß gestreifte Innenfutter in der großen und kleinen Kapuze goldig – definitiv ein Hingucker. Wer also Fleece mag (manche finden das ja „bademantelmäßig“) und eine besondere und bequeme Wohlfühljacke für die Schwangerschaft und Tragezeit sucht, dem kann ich dieses handgefertigte Stück gut empfehlen.

Kapuzentragejacke

Momentan bleibt bei mir nur eine Frage offen: Wie passt die Jacke, wenn ich sie nicht mehr mit meinem Bauch ausfülle? Ich vermute, dass sie recht groß sein wird, was vor allem in den ersten Wochen nach der Geburt eher von Vorteil ist. Aber ich werde natürlich ein Foto nachreichen, wenn unser Bub dann da ist.

Umstands- und Stillshirt von AgnesH.

Angestoßen durch die Schwangerschafts- und Tragejacke durchstöberte ich den DaWanda-Shop von AgnesH., um zu sehen, was es noch an praktischer Kombimode für werdende Mamas gibt. Dabei zogen mich die Umstands- und Stillsweatshirts magisch an.

_MG_8432

Ich besaß noch nie ein Stilloberteil und griff bei unserem Mädchen stets auf normale Kleidung zurück: Ein Top, darüber ein T-Shirt und darüber eine Kapuzen- bzw. Strickjacke. Beim Stillen machte ich die Jacke auf, zog das T-Shirt hoch und das Top runter. Fertig.

Ein Pulli, den ich in der Schwangerschaft und nach der Geburt tragen kann und der das diskrete Stillen eventuell erleichtert, klang allerdings verlockend. Also wählte ich ein warm ausschauendes und gleichzeitig modisches Modell.

Der Pulli fällt, wie in der Beschreibung angegeben, recht großzügig aus, also darf mein Bäuchlein in den nächsten Wochen noch anständig wachsen. Ähnlich wie bei der Tragejacke bin ich allerdings gespannt, wie er dann nach der Geburt sitzt. Ich werde berichten.

Die Stillfunktion ist durch einen langen, horizontalen „Schlitz“ und zwei überlappende Stoffbahnen gegeben. Beim Stillen wird quasi die obere Stoffbahn angehoben und die untere zur Seite geschoben. AgnesH. empfiehlt ein Stillunterhemd darunter zu tragen, aber ein Top oder T-Shirt mit rundem Ausschnitt zum Runterziehen, dürfte auch reichen.

Stillpulli

Optisch ist der Pulli genau mein Ding. Sportlich, lässig. Das karierte Innenfutter, die Manschetten zum Umschlagen und die kleine Schleife zum Verschließen der Kapuze, verleihen dem sonst eher schlichten Pulli ein individuelles Aussehen. Das einzige, was ich persönlich nicht so schön finde, ist der nach unten offene Abschluss (den hab ich bei der Auswahl übersehen). Doch da das Bündchen aus einer doppelten Stoffbahn besteht, fädle ich einfach ein optisch passendes Bändchen ein…

Hinweis: Ich wählte übrigens bewusst eine dunklere Stofffarbe, da ich bei unserem Mädchen so viel Milch hatte, dass vor/ beim/ nach dem Stillen immer ein paar Tropfen auf dem Oberteil landeten. Bei dunkler Bekleidung fällt das kaum auf. Auf helleren Stoffen (vor allem auf grau) sind die Milchflecken dagegen deutlich sichtbar.

Fazit

Ich bin glücklich und erleichtert, dass ich doch noch passende und vor allem warme Oberteile für mich finden konnte. So muss ich meine normalen Sachen nicht ausleiern und kann mich zudem entspannt auf die Still- und Tragezeit freuen, weil ich ja bekleidungstechnisch bestens vorbereitet bin.

Am meisten freue ich mich aber darüber, dass ich bequeme, funktionelle und meinem Modegeschmack entsprechende Kleidungsstücke gefunden habe. Nichts drückt, nichts zwickt und ich bin gut eingepackt. Jetzt bin ich bestens gewappnet für die kalte Saison.

Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel
  • Svenja Koch

    Ich war auch sehr begeistert von der Vorher-nacher Kollektion von Collin, daß gehört zu der Marke Verbaudet und bietet auch Kleidung zu vernünftigen Preisen an. Ich liebe meine Stilloberteile!

    • Muss ich gleich mal schauen :)

      Danke und liebe Grüße
      Kathrin

  • Kathrin

    Ahhh du böses Ding! 😉
    Wieso muss unser Geschmack so ähnlich sein und warum wächst nach jedem Produkttest von dir unweigerlich meine Wunschliste???

    Tolle Sachen hast du dir ausgesucht und Frau Agnes wird sicherlich aber mindestens eine neue Kundin haben :)

    Liebe Grüße

    Kathrin

    • Ha,ha :)
      Das tut mir wirklich schrecklich leid. Dann hoffe ich (für Dich), dass Dir meine nächsten Produktvorstellungen nicht gefallen 😉

      LG
      Kathrin

  • Viktoria

    Liebe Kathrin,

    dein Kaufbericht hat mich so begeistert, dass ich (noch nicht schwanger :-)) gestern bei AgnesH. Sales richtig zugeschlagen habe. Und wenn es endlich so weit ist, bestelle ich mir auch diese wunderschöne Mama-Kind-Jacke! :-)

    LG und herzlichen Dank

    Viktoria

    • Ha,ha :)

      Na, dann weißt Du zumindest schon mal, wie sie ohne Bauch aussieht! *lach

      LG
      Kathrin

    • Viktoria

      Ich habe mir 6 Oberteile für knapp 100 Euro bestellt. Heute ist meine Bestellung angekommen und ich bin absolut begeistert! Der Stoff fühlt sich sehr gut an, die Verarbeitung stimmt und die Sachen sehen einfach nur toll aus. Nur schade, dass ich während der Schwangerschaft von dieser Marke nicht gewusst habe :-( Sonst habe ich nur die HM Mama getragen und hatte das Gefühl, diese Teile hatte jede zweite Schwangere an :-)

    • Oh das freut mich!!
      Dann viel Spaß beim Tragen.

      Liebe Grüße
      Kathrin

  • Liebe Kathrin,
    was denkst du, kann man mit dem Pullover auch stillen, wenn man sein Kind trägt? Ich erkenne leider auf den Fotos nicht, ob die Öffnung vorne groß genug ist. Zur Zeit trage ich immer ein weit ausgeschnittenes Shirt und danne einfach eine Strickjacke drüber, denn das gibt mir die Freiheit in der Trage zu stillen. Meiner Meinung nach ist das mein wichtigster Tipp an jede Zweitmamita: lerne in der Trage/im Tuch zu stillen. Denn mit dem zweiten Kind hat man nur noch sehr (!) selten die Zeit sich in Ruhe hinzusetzen und zu stillen, meistens muss man doch die Schaukel anschubsten oder oder oder…

    • Hallo,

      den Tipp behalte ich im Hinterkopf :)
      Die Öffnung ist recht groß und ich kann mir vorstellen, dass es klappt. Bin allerdings noch keine erfahrene „im-Tuch-Stillerin“ und kann demnach nur vermuten.

      Liebe Grüße
      Kathrin

  • Pingback: Kumja - Jackenerweiterung für Schwangerschaft und Tragezeit - Nestling()

  • Reni

    Hallo Kathrin,

    ich bin hier neu und total begeistert von Deinen Artikeln.

    Die Fleecejacke habe ich mir sofort gekauft, da ich bereits nach einer gesucht habe. Nach 2 Tagen war sie eingetroffen, also super Service.

    Mit unserem 7 Monate altem Baby habe ich sie bereits zusammen mit Ergobaby ausprobiert und es war einfach toll.

    Sie ist m. E. sehr warm und deshalb durchaus für kalte Temperaturen geeignet. Ich hatte sie morgens bei ca. 15 Grad an, lediglich ein T-Shirt drunter, und fand es schließlich viel zu warm.

    Fazit: Klare Kaufempfehlung!

    • Liebe Reni,

      ja so ein Wurm am Bauch heizt natürlich mit, den habe ich nicht einkalkuliert 😉
      Vielen Dank deshalb für Deinen Hinweis!

      Liebe Grüße
      Kathrin

  • Monika

    Hallo!

    Danke für deine tollen Berichte!

    Was die Jacke betrifft: vor allem deine Beschreibung der Details (Daumenloch, lange Bündchen, …) haben mich dann überzeugt, sodass ich schlussendlich nicht widerstehen konnte! Mittlerweile ist sie eingetroffen (habe zwecks teuren Versankosten nach Ö gleich noch Freundinnen mitbestellen lassen) und mein Mäuschen (6 M) und ich haben richtig Freude damit!

    Als Tragejacke super – als Schwangerschaftsjacke kann ich sie dann hoffentlich auch nochmal brauchen! :-)

    LG
    Monika

    • Oh das freut mich!
      Vielen Dank :)

  • Pingback: parking()

  • Pingback: water ionizer loan()

  • Pingback: alkaline water brands()

  • Pingback: parking()