Bobby Car

Kathrin 6-12 Monate 3 Kommentare

Werbelinks
Mit einem * gekennzeichnete Links sind Amazon Affiliate Links.

Das BIG-BOBBY-CAR lässt heutzutage in fast jedem Haushalt die Kinderherzen höher schlagen. Unser Mädchen erhielt ebenfalls ein (Wilde Kerle) Bobby Car von ihrem Cousin und ich beschloss dem Gefährt, eine persönliche (weibliche) Note zu verleihen 😉

Die wilde Kerle Aufkleber ließen sich glücklicherweise problemlos entfernen. Anschließend dekorierte ich das schwarze Bobby Car mit dem grün-orangen Stickerset Wildlife*.

  

Selbst die Hupe wurde zum absoluten Hingucker :)

Trotz der liebevollen Umgestaltung, mutierte unser Mädchen nicht zu einem riesigen Bobby-Car-Fan wie fast all ihre Spielkameraden. Ich würde euch daher empfehlen bei Freunden oder Bekannten erst einmal zu testen, wie das Rutschauto bei eurem Kind ankommt, bevor ihr ein eigenes kauft.

Das Bobby Car an sich ist unverwüstlich und vielseitig verwendbar. Es kann in der Wohnung, aber auch im Freien eingesetzt werden. Für große Begeisterung bei den Kleinen haben die Bobby-Car Anhänger* gesorgt. Diese können nicht nur mit Spielzeug beladen werden, sie halten auch den einen oder anderen Knirps aus 😉

Fazit: Bobby Cars sind qualitativ hochwertige Rutschautos, die (fast) jedes Kind begeistern. Wenn euer Sprößling nach einer Probefahrt Gefallen daran gefunden hat, solltet ihr nicht zögern, sondern zuschlagen!

Am günstigsten (knapp 30 Euro) ist das klassisch rote Bobby-Car*

Ca. 40 Euro kostet das schwarze Bobby Car „Fulda“*

Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel