Bio Babykleidung von Babylotta

Kathrin Werbung 5 Kommentare

#Werbung

Nestling Nr. 2 ist jetzt schon nahezu 7 Wochen jung und ich erinnere mich noch gut an die Wochen vor der Geburt, in denen ich nicht einschätzen konnte, wie lange er Kleidergröße 50/ 56 tragen wird und ob er überhaupt in diese hinein passt. Aber seine „Erstausstattung“ sitzt noch und darüber bin ich sehr froh, denn dazu gehört unter anderem diese hübsche Kombi von Loud + Proud aus dem Babylotta Onlineshop, bestehend aus MützeNicki StramplerBabyjacke und Wickelbody.

Babylotta

Obwohl ich fest damit rechnete, dass er diese kleine Größe nur kurze Zeit tragen würden, deckte ich mich mit mehreren Bodies, Strumpfhosen, Hosen und Jäckchen in 50/56 ein. Denn Babys stecken zwar nicht lange in diesen winzigen Sachen, aber weil sie regelmäßig spucken und mit ihrem flüssigen Stuhl die Windel zum Überlaufen bringen – an manchen Tagen mehrfach umgezogen werden müssen – ist es sinnvoll mehr als eine Garnitur im Hause zu haben.

Second Hand: Umwelt und Geldbeutel schonen

Ich setze überwiegend auf gebrauchte Babybekleidung. Denn die meist nur kurz getragenen Kleidungsstücke sind nicht nur günstig, sie sehen in der Regel auch aus wie neu und verhindern eine Verschwendung von Ressourcen. Zudem ist Second Hand Ware durch das häufige Waschen weitaus weniger mit Schadstoffen belastet als neue Kleidung.

Babylotta: Nachhaltige Babyprodukte zum fairen Preis

Wenn ich neue Baby- und Kinderkleidung kaufe, lege ich mittlerweile großen Wert auf Qualität und dafür gebe ich gerne etwas mehr aus (siehe „Winterbekleidung für Kinder aus Wollwalk„).

Qualitativ hochwertige und nachhaltige Babyprodukte, die zum größten Teil aus Bio-Baumwolle und unter nachhaltigen Bedingungen (Fairer Handel) produziert werden, gibt es im Babylotta-Shop, weswegen ich einer Kooperationsanfrage mit Freude zustimmte.

Ich suchte mir das drollige, chocofarbene Loud + Proud Set aus, weil ich bequeme, schlichte Stoffe und praktische Anziehsachen bevorzuge.

Nestling-2

Unser Bub auf Reisen in seiner Loud and Proud Garnitur :)

Ich schwöre ja nach wie vor auf Wickelbodys, weil sie nicht über Babys Kopf angezogen werden müssen und Babyhosen mit Bündchen am Bauch und an den Beinen, weil sie weder einschneiden, noch hochrutschen. Solche Kleidungsstücke sind übrigens auch ein tolles Geschenk zur Geburt.

sense-organics-wickelbody-blau-bio-baumwolle sture-und-lisa-babyhose-braun

Die Babykleidung von Babylotta ist aber nicht nur kuschelig weich und hübsch anzuschauen, sondern auch nach GOTS Global Organic Textile Standard zertifiziert. Ach wieder so ein Bio-Zertifikat, das mir nichts sagt, wird jetzt vielleicht der ein oder andere denken. Doch GOTS  ist ein weltweit angewendeter, hoher Standard für Bio-Kleidung, der nicht nur die Materialien (zu mindestens 90% aus sogenannten Naturfasern bestehend), sondern auch die gesamte Herstellungskette (z.B. keine Kinder- und keine Zwangsarbeit/ die Zahlung üblicher Mindestlöhne) zertifiziert. Dieser Standard hat strenge Auflagen und wird ständig kontrolliert, um das Vertrauen in das Siegel und in die damit gekennzeichneten Textilien zu stärken (siehe „Vorsicht bei Verkauf und Werbung mit GOTS-Siegel„).

Loud-and-proud

Unser Bub: Knappe 2 Kg schwerer als am Tag der Geburt :)

GOTS zertifizierte Babykleidung zu kaufen, ist demnach umwelt- und menschenfreundlich. Diese nachhaltigen Textilien sind allerdings auch gut für Babys Haut, da sie absolut frei von gesundheitsschädlichen Chemikalien sind. Ein wichtiges Kaufkriterium, wenn man bedenkt, dass Babyhaut viel dünner, durchlässiger und wesentlich empfindlicher als Erwachsenenhaut ist und sehr viel schneller auf mögliche Schadstoffe reagiert.

Unser Bub fühlt sich jedenfalls pudelwohl in seiner Nicki-Kombi und ich bin jetzt schon traurig, dass wir seine allerersten Kleidungsstücke in Kürze aussortieren müssen.

Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel