Arztkoffer mit Handy

Kathrin Ab 1 Jahr 4 Kommentare

Werbelinks
Mit einem * gekennzeichnete Links sind Amazon Affiliate Links.

Diesen Arztkoffer* kaufte ich ursprünglich, um unser Mädchen zu „behandeln“, denn sie brüllt(e) sich bei jedem Arztbesuch die Seele aus dem Leib. Mein Plan sah vor, ihr durch regelmäßiges Abhören, Fiebermessen und „in den Mund Schauen“, die Angst vor den Weißkitteln zu nehmen. Er ging zwar nicht auf – noch heute weint sie sobald wir vor einer Praxis parken – aber der Arztkoffer war dennoch eine gute Anschaffung.

Das Köfferchen beinhaltet alles, was eine junge Ärztin benötigt: Stethoskop, Otoskop, Fieberthermometer, Reflexhammer, Spritze und vieles mehr. Die Instrumente laden zum Rollenspiel ein und nachdem wir ihr gezeigt haben, wozu sie benötigt werden, wurden Thomas und ich nonstop verarztet 😉

Das Handy war der absolute Knaller für unser Mädchen. Es ist batteriebetrieben und klingelt auf „Knopfdruck“, die Lautstärke und der Klang sind aber sehr angenehm.

Das mitgelieferte Häubchen ist leider etwas eng. Wer Zeit und Muße hat, könnte einen anderen Gummi einsetzen.

Die kleinen Teile (Blätter zum Aufschreiben der Temperatur, Schächtelchen für Pillen und die Binde) habe ich erst einmal beiseite gelegt, damit sie nicht kaputt gehen. Wenn unser Mädchen größer ist, kommen sie wieder hinein, außerdem lässt sich der Kofferinhalt dann sicherlich um ein paar Pflaster und Mullbinden erweitern.

Für 18,99 Euro könnt ihr den Arztkoffer hier kaufen:
Theo Klein 4350 – Arztkoffer mit Handy*

Newsletter Kathrin

Ich bin überglücklich, dich auf diesem Wege mit Neuigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten versorgen zu dürfen. Trage dich in den Nestling Newsletter ein.



Teile den Artikel